Stimmen zu LASK - Rapid

Jürgen Panis (LASK, zweifacher Torschütze): Zwei Tore, das gibt's nicht alle Tage, das ist auch für mich unheimlich. Der Trainer hat uns gut eingestellt auf Rapid. Es ist sehr schwer für uns, die Mannschaft war verunsichert. Ich hoffe, dass wir mit diesem Sieg dem Trainer den Rücken stärken. Bis zu einem gewissen Grad ist das verständlich, aber man schadet auch dem Verein. Ich hoffe, dass das in Zukunft nicht mehr so ist."

LASK-Präsident Peter-Michael Reichel kündigte einen neuen Stürmer an. Der Isländer Gardar Gunnlaugsson, der das Spiel von der Tribüne aus verfolgte, soll schon bald den LASK-Dress überstreifen. "In der Winterpause muss man erst einen Stürmer finden. Durch einen glücklichen Zufall haben wir einen anscheinend guten Spieler gefunden und werden ihm eine Chance geben", sagte Reichel. Gunnlaugsson ist derzeit ohne Club, spielte zuletzt bei ZSKA Sofia, verließ die Bulgaren aber wegen Gehaltsstreitigkeiten. In der Saison 2007/08 erzielte er für den schwedischen Erstligisten IFK Norrköping 30 Tore in 45 Spielen.

Peter Pacult (Rapid-Trainer): "Einiges ist schief gelaufen. Zum Beispiel das Abwehrverhalten, bei drei Toren haben wir nicht gut ausgeschaut. Wir haben uns das ein bisschen anders vorgestellt. Das ist das erste Spiel, da weiß man noch nicht, wo man steht. Wir haben uns natürlich Hoffnungen gemacht."

Steffen Hofmann (Rapid-Kapitän, zweifacher Torschütze): "Ich denke, wir haben sehr schlecht ins Spiel gefunden und sind erst nach dem 0:2 richtig aufgewacht. Beim LASK war jeder Schuss ein Tor, teilweise mit großer Unterstützung von uns. Wir haben uns schon bemüht, aber immer wenn wir geglaubt haben, wir kommen wieder hin, haben wir uns selbst eins reingelegt. So kann man nicht gewinnen. Es sind noch so viele Partien vor uns, für uns ist es wichtig, dass wir wieder in Schwung kommen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen