7-jähriger am Steuer als absoluter Hit

YouTube Video

© youtube

7-jähriger am Steuer als absoluter Hit

Ein Kanadier hat seinen siebenjährigen Sohn ans Steuer seines Geländewagens gelassen und ein Video der illegalen Fahrt gedreht. Dieses stellte er nun mit zweijähriger Verspätung auf die Internetseite von YouTube. Der Film wurde auf der beliebten Plattform sofort ein Hit. Als auch die kanadische Polizei das Video entdeckte, leitete sie unmittelbar ihre Ermittlungen ein.

Vater sieht den Vorfall nicht weiter schlimm
In einer Erklärung sagte der Mann zwar, dass ihm dar Vorfall leid tue, er glaubt aber auch, dass das Ganze nicht so schlimm gewesen sei. In dem Video, das der Vater am Beifahrersitz drehte, sind vier Insassen zu sehen, von denen keiner angeschnallt ist. Auf der Rückbank sitzt ein kleines Mädchen auf dem Schoß einer Frau. Der Mann versicherte in dem Interview des Senders LCN, sein Sohn sei nicht wie in dem Film behauptet 70 Stundenkilometer schnell gefahren, sondern höchstens 40.

Gratis-"Fahrstunden"
Laut eigenen Angaben wollte der Vater dem Buben auf einer einsamen Landstraße im Norden der Provinz Quebec das Fahren beibringen und aus Stolz über die Leistung seines Sohnes hat er nun das Video bei YouTube hochgeladen. Für den Mann ist es eine Selbstverständlichkeit die volle rechtliche Verantwortung für seine Tat zu übernehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen