Ab sofort gibt's das neue Google Handy G1

99 Euro bei T-Mobile

Ab sofort gibt's das neue Google Handy G1

Endlich ist es so weit: Nach dem iPhone bringt T-Mobile erstmals ab dem 30. Jänner das Google-Handy G1 nach Österreich – noch vor dem Deutschland-Start am 2. Februar. In den USA und Großbritannien wird das Handy mit dem Betriebssystem Android des Internetkonzerns Google bereits seit einigen Monaten verkauft.

In Österreich wird das neue Handy bereits ab 99 Euro zu haben sein, der dazu neu geschaffene Tarif Extreme kostet 39 Euro im Monat. Darin inkludiert sind 1.000 Gesprächsminuten in alle Netze, unlimitierte Gesprächsminuten zu T-Mobile, ein Datenvolumen von 1 Gigabyte ­sowie 1.000 SMS in alle Netze. Mit den bisherigen Fairplay-Tarifen wird das Handy um maximal 299 Euro erhältlich sein.

Hit Internet
Durch Schönheit überzeugt das Google-Handy nicht – es schaut eher aus wie ein schon älteres Modell, bei dem der Hersteller (HTC aus Korea) nicht viel Wert auf Design gelegt hat. Aber: Schon nach der ersten Viertelstunde, die ich das T-Mobile G1 anlässlich seiner gestrigen Präsentation in Hamburg ausprobiert habe, will man kein anderes Handy mehr. Zumindest nicht fürs Internet. Mit dem G1 geht das so schnell, dass man es kaum glauben kann. Kein Unterschied zum Highspeed-Internet am Stand-PC!

Aber eins nach dem anderen. Zuerst der Touchscreen: Beim sanftesten Fingerdruck auf ein Symbol reagiert das Handy, und schon sind etwa Gmail oder Google Maps offen. Praktisch: In „Ruhelage“ zeigt der Screen nur die Uhr und die wichtigsten Features wie Browser und Mail an – ein Fingerzug reicht dann, um alle anderen Icons am Schirm „aufzuziehen“. Mit leichter Schiebebewegung bewegt man die Tastatur heraus. Das G1 hat eine vollständige QWERTZ-Tastatur, die das Tippen ungeheuer bequem macht.

Gut integriert in das Gesamtbedienkonzept ist auch die Google-Suche (Fingertipp auf das Icon „Suche“) – blitzschnell erscheint die Maske. Nur Sekundenbruchteile nach der Eingabe eines Suchbegriffes erscheint schon die Ergebnisliste. Details lassen sich über eine Lupe heranzoomen.

Der Shopping-Assistent Shop Savvy macht ebenfalls neugierig. Mit der Handycam (3 Megapixel) muss man den Strichcode eines Produkts einscannen, dann soll am Screen eine Liste erscheinen, wo man das Produkt zu welchem Preis bekommt. Klingt genial. Und funktioniert tatsächlich!

Kurzum: Das T-Mobile G1 überzeugt auf ganzer Linie. Aber der echte Clou ist das Internet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen