Apple löst Microsoft als Nummer eins ab

Börsenwert

© AP

Apple löst Microsoft als Nummer eins ab

Und wieder geht eine Runde im Kampf der beiden Erzrivalen an die US-Kultmarke aus Cupertino (Kalifornien). Nachdem Apple mit dem iPhone und dem iPad enorme Erfolge eingefahren hat, drückt sich das nun im Wert der beiden Unternehmen aus. Zwar ist Microsoft mit seinem erfolgreichen Betriebssystem Windwos 7 ebenfalls auf der Erfolgsspur, kann bei den neuen Hardware-Gadgets (Smartphones, Tablet-Computer) jedoch nicht mithalten. Deshalb hat derzeit der Erzrivale die Nase knapp vorne.

Wert in Aktien
Apple hat Microsoft als weltgrößten Technikkonzern gemessen an der Marktkapitalisierung überholt. Dabei handelt es sich um den Wert einer Firma in Aktien. Der Kurs der Apple-Aktie stieg am Mittwoch auf 248,47 Dollar, womit die Marktkapitalisierung auf rund 226 Milliarden Dollar stieg.

Der Kurs der Microsoft-Aktie ging hingegen auf 25,49 Dollar zurück, was eine Marktkapitalisierung von 223 Milliarden Dollar ergab. Das einzige US-Unternehmen mit einem höheren Wert ist der Ölkonzern Exxon Mobile mit rund 281 Milliarden Dollar.

Erfolgsstory
Apple brachte 1984 mit dem Macintosh den ersten Computer auf den Markt, der sich über eine Maus und nicht nur über eingetippte Befehle steuern ließ. Spätere Meilensteine der Computerentwicklung von Apple waren etwa der iMac oder die leistungsstarken Notebooks (MacBooks). Zur Zeit rollt Apple den Computermarkt mit dem neuartigen Tablet-PC iPad auf, der am Freitag unter anderem auch in Deutschland in die Läden kommt.

Trendsetter
Vor dem Verkaufsstart des iPads hat der Branchenverband Bitkom einen Boom der Tablet-Computer vorausgesagt. 500.000 Geräte werden der Schätzung zufolge noch in diesem Jahr in Deutschland über den Ladentisch gehen und damit einen Umsatz von 300 Mio. Euro auslösen. "Tablet-PC gibt es schon seit Jahren, jetzt rollen sie den Computer-Markt auf", erklärte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder am Donnerstag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen