Sonderthema:
Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp ab sofort nicht mehr

Umstellung

Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp ab sofort nicht mehr

WhatsApp zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Messenger-Diensten weltweit. Millionen Nutzer verschicken täglich ihre Nachrichten über die App. Für einige hat das aber nun ein abruptes Ende gefunden. Denn ab 1. Juli unterstützt WhatsApp einige ältere Betriebssysteme nicht mehr.

Auf diesen Geräten wird WhatsApp eingestellt:

  • Android 2.1 und Android 2.2
  • BlackBerry OS und BlackBerry 10
  • iPhone 3GS / iOS 6 oder älter
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Windows Phone 7.1 oder älter
  • BlackBerry OS, BlackBerry 10, Nokia S40 und das Nokia Symbian S60 können noch bis zum 30. Juni 2017 WhatsApp nutzen

Alternativen

Allerdings bietet WhatsApp eine Möglichkeit an, wie man die App trotzdem weiternutzen kann. Wenn auch mit einigen Haken. „Wenn du eines der betroffenen mobilen Geräte verwendest, empfehlen wir dir ein Upgrade auf ein neueres Android, iPhone oder Windows Phone vor dem Jahresende 2016, damit du WhatsApp weiterhin verwenden kannst,“ schreibt der Messenger-Dienst.

Allerdings gibt es hier ein Problem. Viele bieten nämlich keine System-Updates an. Für Android-Betroffene gibt es dafür sogenannte „Custom-ROMs“. Das ist eine alternative Betriebssystem-Weiterentwicklung von Android, die den Geräten Aktualisierungen bietet. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten. Experten warnen hier vor eventuellen Schäden durch Schadsoftware.

Keine Möglichkeit für Apple-User

iPhone-User können ihre Hoffnungen begraben. Hier gibt es keine Alternative. Auf dem iPhone 3G bzw. der Software iOS 6 oder älter wird WhatsApp nicht mehr funktionieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen