Belgische Zeitungen wollen Schadenersatz

Google News

© (c) APA

Belgische Zeitungen wollen Schadenersatz

Belgische Zeitungen wollen vom Suchmaschinenkonzern Google bis zu 49 Mio. Euro Schadenersatz, weil er ohne ihre Zustimmung ihre Artikel im Internet veröffentlicht und gespeichert hatte. Der Verband der Zeitungen, Copiepress, erklärte, ein Gericht werde im September über die Klage gegen Google entscheiden. Google hatte im vergangenen Jahr einen Rechtsstreit mit den belgischen Zeitungen verloren und war gezwungen, Links zu den Artikeln in der Google News Suche zu entfernen. Copiepress verlangt auch, dass Google das Urteil auf seiner Seite google.be 20 Tage ohne einen Kommentar veröffentlichen soll. Geschieht das nicht, soll das Unternehmen eine Million Euro täglich als Strafe zahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen