Kühl-Gefrier-Kombination

Innovatives System

© Gorenje

Kühl-Gefrier-Kombination "trifft" iPod

Laut Gorenje ist das Ziel dieses gemeinsamen Projektes, "die Nutzung von Hausgeräten den Bedürfnissen fortschrittlicher Verbraucher anzupassen und dabei Spaß sowie einfache Handhabung gleichermaßen erlebbar zu machen."

Moderne Unterhaltungselektronik, Telekommunikation sowie Computertechnik in Form des iPod kombiniert mit einer modernen Kühl- Gefrierkombination sollen dem Anwender ganz neue Dimensionen der Lebenskultur eröffnen. Was immer das auch heißen mag, die Idee dahinter liegt voll im Trend.

Was bringt das?
Zum Anschluss des iPod an die Kühl-Gefrier-Kombination wurde eine spezielle Dockingstation entwickelt. Über eingebaute Lautsprecher kann damit Hintergrundmusik oder ein Video abgespielt werden. Dank WLAN-Unterstützung ist auch der drahtlose Zugang ins Internet möglich. Die neue Anwendungsmöglichkeit soll die Kommunikation in der Küche in Zukunft revolutionieren. Doch das funktioniert eigentlich schon alles jetzt. Deshalb stellt sich uns die Frage, wieso man sich so ein Gerät kaufen soll? Es gibt Hunderte Dockingstations für den iPod oder das iPhone und mit denen kann man genauso gut Musik hören oder Videos abspielen. Sie sind zwar nich mit dem Kühlschrank verbunden, erfüllen jedoch dieselben Funktionen.


Kühlschrank meets iPod

Vorteile
Ein Alleinstellungsmerkmal sind die hervorragenden Lautsprecher, welche hierbei zum Einsatz kommen. Des Weiteren erspart man sich im Raum, in dem sich die Gefrier-Kombi befindet, ein zusätzliches Radio oder eine seperate Dockingstation. So bleibt mehr Platz. Wenn der iPod an die Dockingstation angeschlossen wird, kann die drahtlose Anbindung ans Internet oder ein hausinternes Intranet eines Homeservers viele Aufgaben im Haushalt erleichtern. Die Arbeit dann dadurch einfach mehr Spaß bereiten. So kann der Anwender zum Beispiel direkt vom Kühlschrank aus nach Rezepten im Internet suchen und sie als Text oder Video anschauen oder sich, während er sein Lieblingslied hört, nützliche Tipps für das Waschen seiner Kleidung geben lassen.

Dafür hat das Unternehmen auch ein eigenes Internetportal, das sogenannte "iGorenje" entwickelt. Es enthält Inhalte rund ums Kochen aber auch anderer Anwendungen im Haushalt. Die Inhalte des Portals wurden für die Wiedergabe auf dem iPod und anderen mobilen Geräten optimiert und sind dadurch selbst auf dem kleinen Display gut abzulesen.


Webportal mit Tipps zum Waschen, Kochen und Co.

Gorenje Hausgeräte als WiFi Web Applikation
Neben diesen Inhalten gibt es auch eine Testversion einer WiFi Steuerung einiger Hausgeräte über einen Homeserver. Zahlreiche Mobilgeräte wie zum Beispiel Smartphones, PDAs, iPods, Laptops usw., die schon heute für vernetzte Hausgeräte geeignet sind, können mit dem "iGorenje Portal" kommunizieren und dabei Waschmaschinen oder Herde und Backöfen steuern. In Zukunft werden noch weitere Geräte dazu kommen. Mit dem Web Portal kann der Nutzer in wenigen Schritten die gewünschten Kochparameter einstellen. Die automatische Programmauswahl stimmt mit dem bereits vertrauten manuellen Einstellen am Herd oder Backofen vollkommen überein und muss nicht neu gelernt werden. Voreingestellte Programme erleichtern dabei die Handhabung. So genügt es hier, nur die Art des Gerichtes wie zum Beispiel Fleisch, Gemüse, Fisch, Gebäck usw. und das ungefähre Gewicht einzugeben. Alles weitere übernimmt der Herd oder Backofen automatisch. Es genügt also, das Essen in den Backofen zu stellen, das entsprechende Rezept auszuwählen und die Starttaste zu drücken.

Waschen leicht gemacht
Mit dem Portal kann von unterwegs ebenso wie vom Wohnzimmersessel aus das Waschprogramm für die Waschmaschine gewählt werden. Ein Klick auf den Menüpunkt „Waschmaschine“ im Webportal führt durch die Auswahl möglicher Programme. Die Einstellungen stimmen auch hier mit den auf der Maschine bedienbaren überein. Die Programmwahl erfordert nur noch die Festlegung der Wäscheart und des Verschmutzungsgrades. Ein Klick auf den Startknopf am Touch Screen des iPod genügt und die Waschmaschine wählt sich selbst das optimale Programm für die jeweilige Beladung.

Auf dem Bildschirm des iPod oder anderer Mobilgeräte kann auch der Status des Waschprozesses verfolgt werden. Selbstverständlich gibt es auch eine Information, wenn die Wäsche fertig ist.

Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis der Kühl-Gefrierkombination liegt in Österreich bei 1.599 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen