Hacker hackte Hacker-Seite

Namen sind publik

© Screenshot-Ausschnitt: pakbugs.com

Hacker hackte Hacker-Seite

Das Computer- und Internetsicherheitsunternehmen F-Secure stuft die Seite "pakbugs.com" als ein Forum, indem Hacker ihre Techniken diskutieren, Einschleus-Software (Schadcode) angeboten wird und sogar illegal beschaffene Kreditkartendaten gerkauft werden können, ein.

Alle Mitglieder enttarnt
Doch nun wurde die Seite selbst zum Angriffsziel eines Hackers und alle Mitglieder sind aufgeflogen. Denn der unbekannte Angreifer stellte eine Liste mit allen Teilnehmern und sogar Administratoren der Seite ins Internet. In der brisanten Liste sind Daten wie die Cybernamen, Email-Adressen und Passwörter enthalten.

Seite war für einige Zeit offline
Nach der Attacke war die Seite für einige Zeit nicht mehr erreichbar, mittlerweile soll sie jedoch wieder online sein. Unter der bekannten Adresse gab es jedoch am Dienstagnachmittag eine Fehlermeldung. Der Angreifer könnte ein Hacker gewesen sein, der in Konkurrenz zu der Seite steht. Er verschickte die Daten jedenfalls unter der einfallsreichen Email-Adresse "catch.them@live.com" (fangt sie lebend) an eine bekannte Sicherheits-Mailingliste und fügte hinzu, dass er in der Mail eine Liste von Hackern angefügt habe, die es den Behörden ermöglichen soll, gegen die genannten Personen vorzugehen. Laut diversen Informationen handelt es sich bei den Betroffenen hauptsächlich um Personen aus Pakistan.

Vor kurzem wurde ein US-Hacker gefasst, dem nun 25 Jahre Gefängnis drohen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen