Leih-Laptops schossen Sexfotos von Usern

Mega-Skandal

© Reuters

Leih-Laptops schossen Sexfotos von Usern

Die USA wird gerade von einem Spyware-Skandal erschüttert, der seines Gleichen sucht. Mehrere Verleihfirmen, die auch Laptops im Angebot haben,  sollen ihre mobilen Rechner mit einer speziellen Software ausgestattet haben, die nichts anderes im Schilde führte, als die Nutzer in intimen Momenten über die integrierte Webcam zu fotografieren. Mehrere Kunden, die sich einen Laptop ausgeliehen haben, wurden sogar beim Sex fotografiert.

Auch Passwörter wurden geklaut
Laut einem Wired-Bericht ist die amerikanische Handelsbehörde FTC den Tätern auf die Schliche gekommen. Insgesamt soll die Software namens "Detective Mode" 420.000 Mal zum Einsatz gekommen sein. Neben den Fotos wurden mit der Spyware auch noch weitere private Daten der User gestohlen. Dazu zählen u.a. Passwörter von E-Mail-, Internet Banking- und Social Network-Konten. Darüber hinaus konnte die Software auch Screenshots vom aktuellen Bildschirm machen. Dadurch konnten auch die Tätigkeiten und Vorlieben der Nutzer dokumentiert werden.

Die Fotos und Passwörter wurden automatisch zu jenen Leuten geschickt, die die Software programmiert hatten. Diese schickten die privaten Daten dann an die Verleih-Firmen weiter.

Software musste gelöscht werden
Nachdem der Skandal aufgedeckt wurde, hat die FTC angeordnet, dass die Spionage-Software umgehend gelöscht werden muss. Welche Strafen nun auf die Täter zukommen, steht noch nicht fest.


Fotos vom Social Media-Hype "Bed of Shame":

Diashow Fotos von "Bedofshame"-Veröffentlichungen
Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

Internet-Trend

Internet-Trend

"Bedofshame" erobert Twitter.

1 / 11
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
iPhone 7: Apple-Fans laufen Sturm
Neuerung missfällt iPhone 7: Apple-Fans laufen Sturm
Online-Petition gegen Änderung hat schon 300.000 Anhänger gefunden. 1
WhatsApp: Diese Emojis sind jetzt neu
Über 150 neue Symbole WhatsApp: Diese Emojis sind jetzt neu
Das neue Update soll den Usern 150 neue Emojis bringen. 2
Inder zahlen für Grazer App Millionen
Mega-Deal Inder zahlen für Grazer App Millionen
Nach Runtastic wurde nun eine weitere Erfolgs-App ins Ausland verkauft. 3
Facebook-Chef rügt wichtigsten Investor
"Sehr bestürzend" Facebook-Chef rügt wichtigsten Investor
Mark Zuckerberg legt sich mit seinem wichtigstem Geldgeber an. 4
LG G5 fordert Galaxy S7 heraus
Top-Smartphone LG G5 fordert Galaxy S7 heraus
Flaggschiff trumpft mit innovativem Display und Top-Technik auf. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.