Nougat-Stadt erhält Statue von Google

Wegen neuer Android-Version

Nougat-Stadt erhält Statue von Google

Google hat der südfranzösischen Stadt Montelimar eine Statue gespendet - denn die Stadt im Rhone-Tal ist die selbst ernannte Welthauptstadt des Nougat, und Nougat heißt auch die neue Version des Betriebssystems Android. Die am Mittwoch enthüllte Statue (Bild oben) zeigt einen weißen Nougatriegel und ein grünes Bugdroid-Männchen, das Emblem von Google.

Langjährige Tradition

Google greift für die Namen seiner neuen Android-Versionen stets ins Süßigkeitenregal. Frühere Versionen hießen etwa Cupcake, Eclair, Lollipop oder Marshmallow. Als der Bürgermeister von Montelimar, Franck Reynier, vom neuesten Namen hörte, schrieb er an Google-Chef Sundar Pichai - und legte eine Schachtel des französischen Nougat bei.

Gegenauftrag

Der Brief brachte Montélimar nicht nur den grünen Bugdroid ein, sondern auch einen Auftrag: Die örtliche Firma Nougat-Chabert et Guillot produzierte für Google 4.500 Nougatmännchen in Bugdroid-Form.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen