Silvester: Facebook-Grüße statt SMS

1,8 Mrd. Megabyte

Silvester: Facebook-Grüße statt SMS

Für die Handynetze ist die Silvesternacht die heftigste des Jahres. In den Stunden um den Jahreswechsel werden rund 1,8 Mrd. Megabyte Daten via Mobilfunk übertragen – das entspricht dem Dreieinhalbfachen des Tagesdurchschnitts von derzeit 500 MB, wie das Forum Mobilkommunikation mitteilt.

Fotos & Videos. Gepusht wird das Datenvolumen von Social-Media-Anwendungen auf Smartphones. Über Facebook, WhatsApp & Co. werden zu Silvester nicht nur Fotos, sondern vermehrt auch datenintensive Handyvideos an Freunde und Familie verschickt.

Weniger SMS. Der Social-Media-Boom sorgt für eine Wachablöse bei den traditionellen Silvester-SMS. Erstmals seit Einführung des SMS-Dienstes vor 22 Jahren erwarten die Mobilfunker hier heuer einen Rückgang. Die Netzbetreiber rechnen mit 62,9 Mio. SMS in der Silvesternacht – vor einem Jahr waren es noch 74 Mio. SMS.

Notruf geht vor. Bei Netzüberlastung wird übrigens im Fall des Falles der Notruf 112 immer vorgereiht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen