Spezial-Chip für E-Paper-Anwendungen

Epson-Innovation

© Epson

Spezial-Chip für E-Paper-Anwendungen

In Zusammenarbeit mit der E-Ink Corporation Epson einen neuen Display Controller speziell für E-Paper-Displays (EPD) entwickelt. Der Chip "S1D13522" verbessert die Leistung der Displays und ermöglicht Anwendern höhere Bildwiederholraten, Multitasking sowie eine schnelle Reaktion auf Schreibstift- und Tastatureingaben. Der neue Controller bietet einen internen Speicher von 2 Megabyte, wodurch sich die Anforderungen an den Prozessor eines eBooks, eNewsreaders oder eines Tablet-PCs deutlich reduzieren. Er baut auf den Erfahrungen des Vorgängermodells auf, ist jedoch deutlich leistungsfähiger und kleiner, was die Entwicklung neuer Anwendungen erlaubt.

Die meisten verfügbaren eReader nutzen die Strom sparende EPD-Technologie von Epson und E-Ink. Nicht zuletzt der niedrige Stromverbrauch und damit verbunden eine lange Laufzeit der Geräte haben zu dem Boom auf dem Markt für eReader geführt. Zudem werden durch die EPD-Technologie neue Anwendungen wie eNotebooks, eDictionaries oder Zusatzdisplays für Notebooks ermöglicht.

Der neue Epson Chip erweitert die Einsatz- und Funktionsmöglichkeiten der E-Paper-Displays von E-Ink. Parallel ablaufende Display-Updates sind mit dem S1D13522 ebenso möglich wie der Support für eine direkte Stift- oder Touch-Eingabe. Darüber hinaus unterstützt der neue Controller Chip Bild-in-Bild-Anwendungen, Drehungen und Transparenzen. Schnell reagierende Cursor und zeitnahe dargestellte Tastatureingaben werden realisierbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen