Technik-Trends für 2010

Vorschau CES

© Quelle: Jesus Diaz/gizmodo.com

Technik-Trends für 2010

Am kommenden Donnerstag startet in Las Vegas die Consumer Electronics Show (CES), eine der weltgrößten Messen für Unterhaltungselektronik. Bis zum 10. Jänner werden rund 2.500 Aussteller Neuheiten und Prototypen künftiger Produkte vorstellen – von Computern über neue Flachbild-Fernseher und Display-Techniken bis zu 3D-tauglichen Blu-ray-Scheiben.

Zu den wichtigsten Themen der CES zählen:
Tablet-Offensive. Internetfähige Computer mit Touchscreen und virtueller Tastatur wollen Notebooks Konkurrenz machen und sollen sich zugleich als Geräte fürs komfortable Lesen von E-Books etablieren. Einige Hersteller haben für die CES Tablets angekündigt. Die meistdiskutierte Neuheit, ein Apple-Tablet, wird aber nicht auf der CES präsentiert, sondern Gerüchten zufolge Ende Jänner bei einem Apple-Event.

Flachster Fernseher. Der südkoreanische Hersteller LG will auf der CES den dünnsten LCD-Fernseher aller Zeiten vorstellen. Der 42-Zoll-Schirm soll nur 2,6 mm Bautiefe haben und knapp 4 kg wiegen.

Blu-ray in 3D. Videos in 3D-Qualität sollen 2010 durchstarten. Für die CES werden erste Blu-ray-Scheiben erwartet, die Filme dreidimensional darstellen können.

Hier geht's zum großen CES-Special

Google legt Frühstart hin
Für Wirbel wird in den nächsten Tagen Googles erstes eigenes Handy Nexus One sorgen. Für den 5. Jänner hat Google zu einer Pressekonferenz geladen – Gerüchten zufolge soll das Mobiltelefon dort vorgestellt werden. Das würde Aufmerksamkeit noch vor der CES sichern

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen