Wegen Pornos: Mann will MacBook heiraten

Kuriose „Liebe“

Wegen Pornos: Mann will MacBook heiraten

Der Amerikaner Mark Sevier (Bild oben) ist in der Tech-Welt kein Unbekannter. Zu seinem zweifelhaften „Ruhm“ kam er im Vorjahr durch eine kuriose Klage. Damals verklagte er den US-Konzern Apple, weil ihn sein MacBook pornosüchtig machte. Doch nun scheint er an dieser Tatsache Gefallen gefunden zu haben. Jetzt will er sein MacBook nämlich heiraten.

Objekt der Begierde
Darum reichte er nun bei einem Gericht in Florida Klage ein, um sein Vorhaben auch umsetzen zu können. Dabei beruft er sich auf das Recht von Homosexuellen, die in dem US-Bundesstaat ebenfalls seit kurzem heiraten dürfen. So argumentiert Sevier, dass, wenn Schwule und Lesben das Recht darauf haben, ihr Objekt, das sie lieben, heiraten zu dürfen, auch er dieses Recht haben solle.

Zwei mögliche Gründe
Sevier ist ein Anwalt und deshalb mit dem amerikanischen Recht gut vertraut. Als Hauptargument wirft er in den Raum, dass er mittlerweile Sex mit dem Computer dem Sex mit anderen Menschen vorziehe. Der genaue Zweck seiner Klage ist zwar nicht bekannt. Da Sevier aber auch Musikproduzent ist, dürfte es ihm vor allem aber um Publicity und Aufmerksamkeit gehe. Außerdem wird vermutet, dass er gegen die Zulassung der Homo-Ehe ist und diese mit seiner kuriosen Klage verhindern möchte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten