Neue Informationen vom iPhone 5

Display und Starttermin

© Screenshot: adr-studio.it

Neue Informationen vom iPhone 5

Für Apple könnte es aktuell nicht besser laufen. Das iPhone 4S verkauft sich besser als alle bisherigen iPhone-Generation und auch das neue iPad hat eingeschlagen wie eine Bombe. Dennoch sitzen Fans der Marke bereits auf den sprichwörtlichen Nadeln. Konkret geht es um iPhone-Enthusiasten, die den Start des iPhone 5 nicht mehr erwarten können.

Starttermin
Das Warten könnte aber noch eine Weile dauern. Denn laut einem aktuellen Bericht von "repairlabs.com" soll die neue iPhone-Generation erst im Herbst in den Handel kommen. Dies würde zu Spekulationen aus den letzten Wochen passen. Die Seite beruft sich dabei auf eine Quelle von Texas Instruments (TI). Der Chip-Hersteller soll nämlich den Auftrag für die Fertigung des iPhone 5-Prozessors bekommen haben. Es könnte aber auch sein, dass Apple das neue iPhone wie die ersten vier Generationen auf der World Wide Developers Conference (WWDC) in San Francisco vorstellen wird. Diese findet wie immer im Juni statt. Angeblich hat Apple das "Moscone Center" für den Zeitraum von 11. bis 15. Juni 2012 bereits reserviert.

Unterschiedliche Angaben zur Display-Größe
Die Größe und Auflösung des Displays spielt bei Smartphones natürlich eine große Rolle. Mit seinen 3,5 Zoll zählt das iPhone 4S zu den kleinsten Vertretern der aktuellen Top-Smartphones. Dies könnte sich beim iPhone 5 jedoch ändern. Zumindest wenn es nach Berichten von "Reuters" und "Maeil-Business-Newspaper" geht. Hier ist jeweils von einem 4,6 Zoll großen Retina-Display die Rede. Andere Tech-Medien wie der Blog "iMore" berichten jedoch, dass Apple am aktuellen Format festhalten, oder dieses nur minimal vergrößern wolle.

LTE und NFC
Weiters wird das iPhone mit großer Wahrscheinlichkeit LTE-fähig sein. Im Gegensatz zum neuen iPad soll das Smartphone auch europäische LTE-Frequenzen unterstützen. Ein NFC-Chip dürfte ebenfalls mit an Bord sein.

Fotos vom Test des neun iPad :

Test: Das neue iPad 1/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 2/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 3/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 4/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 5/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 6/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 7/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 8/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 9/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 10/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 11/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 12/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 13/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 14/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 15/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 16/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 17/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 18/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 19/20

Test: Das neue iPad

Test: Das neue iPad 20/20

Test: Das neue iPad

  Diashow

Optisch gibt es nur marginale Unterschiede zum iPad 2. Liegen beide Geräte nebeneinander,...

....sind sie (neues iPad rechts) quasi nicht zu unterscheiden. Das liegt auch daran, dass sich an den Abmessungen (241 x 185 mm) nichts verändert hat.

Das neue Gerät (oben) ist nur minimal dicker (0,6 mm) und...

...verfügt über eine etwas größere Kameralinse.

Um die beeindruckende Auflösung (2.048 x 1.536 Px; 3.1 Millionen Bildpunkte) dieses Displays verstehen zu können, muss man es persönlich erlebt haben. Hier kommen selbst neueste FullHD-Fernseher bei der Darstellungsqualität von Videos nicht mit.

Ebenso beeindruckend ist die Darstellung von Texten. So scharf dargestellte Schriftzeichen gab es bisher auf keinem Computerbildschirm. Und das bleibt...

...auch so, wenn man den Text ganz heranzoomt.

Die virtuelle Tastatur kennen wir bereits von der zweiten Generation. Auf Wunsch ist sie...

...teilbar. Dann kann das iPad mit zwei Händen gehalten und mit den Daumen bedient werden.

Die neue Diktierfunktion ist sehr praktisch.

Die Funktion muss zuerst aktiviert werden. Dies geschieht im Menü Einstellungen – Allgemein – Tastatur.

Dann erscheint die Zusatztaste links neben der Leertaste. Wenn man auf sie drückt,...

...kann man dem iPad Sätze oder Wörter diktieren und es wandelt sie in Schrift um.

Der stärkere Akku macht sich ebenfalls bezahlt. Trotz der gesteigerten Performance ist nach wie vor eine Laufzeit von rund 10 Stunden problemlos möglich (wie beim iPad 2). Die Batterieanzeige geht selbst unter Volllast nur in Minischritten zurück.

Der neue Vierkern-Grafik-Chip arbeitet deutlich schneller. Das macht sich vor allem...

...beim Abspielen von FullHD-Vidoes bemerkbar.

Aufwendige Spiele laufen ebenfalls flüssig. Klassiker wie Angry Birds machen jedoch genauso viel Spaß.

Der Kartenfunktion kommt die verbesserte Auflösung ebenfalls zugute. Genau wie diversen Apps...

...von Zeitungen und Co.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung