iOS 11.4 am iPhone unbedingt installieren

Neues Betriebssystem

iOS 11.4 am iPhone unbedingt installieren

Mittlerweile ist die finale Version von iOS 11.4 weltweit verfügbar. Apple hat die neue Version seines mobilen Betriebssystems nicht nur mit zwei praktischen Neuerungen ausgestattet, sondern auch einige Fehler, die sich bei iOS 11.3 eingeschlichen haben, behoben. Deshalb sollten iPhone- und iPad-Besitzer das Update unbedingt installieren. Wie immer ist vor der Installation die Durchführung eines Backups ratsam. So sind die aktuellsten persönlichen Daten auch dann noch verfügbar, wenn bei der Aktualisierung Probleme auftreten sollten. Je nach verwendetem Gerät ist die Aktualisierung auf iOS 11.4 rund 300 bis 400 MB groß.

Messages on iCloud

Die erste neue wichtige Funktion hört auf den Namen „Messages on iCloud“. Sie sorgt dafür, dass ab sofort alle Nachrichten aus Apples Messengerdienst über alle Geräte hinweg synchronisiert werden. Das ist wirklich praktisch, denn dadurch sind alle Konversationen mit allen Kontakten auf allen Geräten auf dem gleichen Stand. Darüber hinaus werden die in den Chats enthaltenen Fotos und andere Anhänge automatisch in der Cloud gespeichert. Damit verbrauchen sie auf iPhone, iPad, Mac, etc. selbst keinen Speicherplatz. Und natürlich werden gelöschte Nachrichten ebenfalls synchronisiert. Sie verschwinden also auf allen verknüpften Geräten. Ein mehrfaches Löschen ist nicht mehr notwendig. Da nicht alle Apple-User Fans der Cloud sind, muss die Funktion Messages on iCloud vom Nutzer einmalig aktiviert werden, damit sie funktioniert. Das funktioniert in den Einstellungen im iCloud-Menü. Dort gibt es den Punkt „Nachrichten“, der per Schalter aktiviert werden kann:

ios-11.4-960-screen.jpg Messages on Cloud synchronisiert die Nachrichten geräteübergreifend.

AirPlay 2

Zweite große Neuheit ist AirPlay 2. Diese Funktion hat uns Apple bereits auf der WWDC 2017 für iOS 11 versprochen. Nun ist sie endlich verfügbar. Der große Vorteil von AirPlay 2 gegenüber seinem Vorgänger ist, dass die kabellose Musikübertragung bei der zweiten Generation auf mehrere Geräte gleichzeitig funktioniert. Damit können künftig auch Besitzer von Multiroom-Systemen ihre Geräte ohne Umweg via AirPlay steuern. Von Beginn an unterstützte Geräte sind u.a. die smarten Lautsprecher Sonos One und natürlich Apples HomePod. Letzterer ist bei uns noch immer nicht verfügbar, in Deutschland startet er am 18. Juni. Besonders praktisch: Über eigene Schieberegler kann die Lautstärke der ins Multiroom-System integrierten Geräte bzw. Lautsprecher separat geregelt werden. So kann man die Musik beispielsweise im Badezimmer laut abspielen, während sie in der Küche nur leise wiedergegeben wird. Für die Bedienung braucht man dafür nur das iPhone.

>>>Nachlesen:  iOS 12 bringt geniales iPhone-Feature

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten