iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und AirPlay Direct

Schutzhülle zeigt Design

© Screenshot: Youtube

iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und AirPlay Direct

Am 12. September hat das lange Warten endlich ein Ende. Dann stellt Apple nämlich das neue iPhone 5 vor. In Europa soll es ab dem 5. Oktober verkauft werden. Bis zur Präsentation ist also noch etwas Zeit für Spekulationen. Und aktuell scheinen wieder einige Infos durchgesickert zu sein.

AirPlay Direct
Mit der Apple-Funktion "AirPlay" lassen sich Audio- und Videoinhalte von iPhone, iPad oder Mac auf kompatible Geräte streamen. Darüber hinaus können auch Dokumente an Drucker, die den Dienst unterstützen, gesendet werden. Bislang ist dafür ein WLAN-Netz erforderlich, in das alle beteiligten Geräte eingebunden sein müssen. Doch damit dürfte nun Schluss sein. Denn wie der "Telegraph" berichtet, will Apple zusammen mit dem iPhone 5 auch eine neue Version seines drahtlosen Übertragungsverfahrens vorstellen. Konkret ist vom "AirPlay Direct" die Rede, bei dem das Streamen auch völlig ohne WLAN funktionieren soll. Bei dem neuen Standard kommunizieren die Geräte nämlich direkt miteinander. Deshalb müssen sie nicht mehr über ein WLAN in ein Extra-Netzwerk eingebunden werden. Sollte der Dienst tatsächlich kommen, könnte sich das iPhone 5 dann auch ohne WLAN drahtlos mit kompatiblen Geräten (HiFi-Anlagen, Fernsehern, Streaming-Boxen, Druckern, etc.) verbinden.

Schutzhülle bei Gravis aufgetaucht
Darüber hinaus wurden einmal mehr Details über die neuen Abmessungen und das Display des iPhone 5 verraten. Bei der auf Apple (Produkte und Zubehör) spezialisierten Handelskette "Gravis" tauchten im Online-Shop nämlich kurzzeitig Schutzhüllen für das iPhone 5 auf. Da die Einträge mittlerweile wieder gelöscht wurden, dürfte es sich wohl um ein Versehen gehandelt haben. Darüber hinaus waren sie auch nur über die Suchfunktion zu finden.

iphone5-cover-gravis.jpg
Diese Schutzhülle war im Online-Shop kurz zu sehen.

Durch die Schutzhüllen wurde einmal mehr das Gerücht über ein größeres Display bestätigt. So soll das iPhone 5 auf einen vier Zoll großen Touchscreen setzen, bei dem der Größenzuwachs nur durch eine Verlängerung des Geräts zustande kommt. Es wird also nicht breiter. Die Auflösung soll bei 1.136 x 640 Pixeln liegen. Das größeres Display war bereits in zahlreichen Studien und auf anderen geleakten Bauteilen zu sehen (siehe Diashow und Videos unten).

Display sorgt für Probleme
Unterdessen scheinen sich die Gerücht über Probleme bei der Herstellung der iPhone 5-Displays zu bewahrheiten. So hinke bei Sharp die Herstellung von Bildschirmen für das neuste iPhone hinter dem Zeitplan her, sagte eine mit der Produktion vertraute Person am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Wie groß der Rückstand ist, wurde nicht bekannt. Es ist nur wenig über die Lieferkette von Apple bekannt. Somit ist nicht offiziell, ob Sharp für den US-Konzern Bildschirme produziert. Sollte dies so sein, wären die Japaner nicht die einzigen. Auch LG Display sowie Japan Display beliefern die Amerikaner. Die beim iPhone 5 verwendete Touch-Panel-Technologie soll über berührungsempfindliche Sensoren verfügen.
 

iPhone 5-Studie von Techradar

Video zum Thema iPhone 5-Studie von Techradar
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

So könnte das iPhone 5 aussehen

Diashow Sieht das neue iPhone 5 SO aus?
Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

1 / 6
  Diashow

iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3

Video zum Thema iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Zockerin: Es war nicht ihr erster Vagina-Blitzer
Enthüllt Zockerin: Es war nicht ihr erster Vagina-Blitzer
LegendaryLea hat eine lange Vorgeschichte in Sachen "Enthüllungen". 1
Vorsicht: Fieses Foto crasht alle iPhones
Manipulierte Datei Vorsicht: Fieses Foto crasht alle iPhones
Nach dem Öffnen hängt sich das Apple-Smartphone komplett auf. 2
So viel verdienen IT-Praktikanten
Bis zu 10.000 $ pro Monat So viel verdienen IT-Praktikanten
Liste zeigt, wie viel Snapchat, Facebook, Apple, Google & Co springen lassen. 3
Hofer bringt günstiges Android-LTE-Phone
Preisknaller Hofer bringt günstiges Android-LTE-Phone
5-Zoll-Smartphone zielt mit guter Technik auf preisbewusste Kunden ab. 4
Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Fliegendes Fahrrad Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Ein Video zeigt das ungewöhnliche Fluggerät in Aktion. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.