Fotos sollen fertiges iPhone 8 zeigen

Apples neues Top-Smartphone

Fotos sollen fertiges iPhone 8 zeigen

Obwohl Apple das iPhone 8 erst im September vorstellen dürfte, gibt es schon jetzt zahlreiche Informationen über das kommende Top-Smartphone. Mittlerweile scheint sich auch immer stärker herauszukristallisieren, wie das 10-Jahre-Jubiläums-iPhone aussehen wird. Diverse Dummys, Designentwürfe und Fotos von Display und Gehäuse geistern bereits seit einigen Wochen durchs Netz. Und nun sind neue Fotos aufgetaucht, die die bisherigen Angaben und Leaks einmal mehr untermauern.

iphone-8-final-leak-620-inl.jpg © ShaMizrachi via 9to5mac Das Display des iPhone 8 (links) ist leicht gebogen. Einen Home-Button wie beim iPhone 7 Plus (rechts) gibt es nicht mehr. © ShaMizrachi via 9to5mac

Design

Die neuen Fotos stammen ursprünglich von Snai Mizrachi und wurden nun auf der in Sachen Apple stets hervorragend informierten Techseite 9to5mac veröffentlicht. Auf den Aufnahmen wird ein iPhone-8-Dummy, der bereits das finale Design aufweisen soll, mit einem iPhone 7 Plus verglichen. Dabei zeigt sich, dass das neue Top-Smartphone deutlich kompakter baut als das aktuelle 5,5-Zoll-Gerät. Laut den Angaben ist das iPhone 8 in etwa so groß wie das 4,7 Zoll große iPhone 7, soll aber über ein 5,8 Zoll großes Display verfügen. Der neue OLED-Bildschirm nimmt nahezu die gesamte Front ein, schickt somit den klassischen Home-Button in Rente und ist seitlich leicht abgerundet – ähnlich wie beim Samsung Galaxy S8/S8+. Front und Rückseite haben 2.5D Glas. Es ist also nicht nur die Vorderseite, sondern auch die Rückseite leicht gekrümmt.

iphone-8-final-leak-960-inl.jpg © ShaMizrachi via 9to5mac Obwohl das iPhone 8 ein 5,8 Zoll Display haben soll, ist es deutlich kompakter als das 5,5 Zoll große iPhone 7 Plus. © ShaMizrachi via 9to5mac

Rückseite

Auf der Rückseite sticht vor allem die vertikal angeordnete Hauptkamera mit Dual-Linse ins Auge. Auch darüber wurde bereits spekuliert. Aktuell ist die Doppel-Kamera beim iPhone 7 Plus horizontal angeordnet. Ein Fingerabdrucksensor ist hingegen nicht erkennbar. Dies lässt darauf schließen, dass ihn Apple tatsächlich direkt ins Display an der Frontseite integrieren will. Wie das Ganze aussehen könnte, zeigt zuletzt ein Designentwurf von Benjamin Geskin. Laut bisherigen Angaben soll das iPhone 8 nur 7,1 Millimeter dick sein. Das neue OLED-Display soll, wie berichtet, von Samsung kommen.

iphone-8-final-leak-960.jpg © ShaMizrachi via 9to5mac Die Dual-Hauptkamera ist beim iPhone 8 (links) vertikal angeordnet. © ShaMizrachi via 9to5mac

Drei neue iPhones

Neben dem iPhone 8 soll Apple im Herbst auch noch ein iPhone 7s und 7s Plus vorstellen. Hierbei handelt es sich um das planmäßige Update der beiden normalen Modelle. Diese dürften trotz Verbesserungen (Kamera, A11-Chip, Glasrückseite, kabelloses Laden etc.) preislich auf dem aktuellen Niveau bleiben. Beim iPhone 8 gehen Experten hingegen von einem Einstiegspreis von mindestens 1.000 Dollar aus. Als größte Preistreiber gelten Technologien wie das gebogene OLED-Display, die innovativen 3D-Kameras, die ins Display integrierte Touch ID, ein Zusatz-Chip für Siri sowie kabelloses Laden. Alle neuen iPhones laufen natürlich mit iOS 11.

>>>Nachlesen: Apple macht das iPhone 8 bewusst langsamer

>>>Nachlesen: iPhone 8 mit revolutionärer Bedienung

>>>Nachlesen: iPhone 8: Geheime E-Mail verrät Starttermin

>>>Nachlesen: Diese geheimen iOS-Tricks sollte jeder iPhone-User kennen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen