Lastwagenfahrer mit Pistole bedroht

Auf der Autobahn

Lastwagenfahrer mit Pistole bedroht

Lenker aus Linz gab Zwischenfall mit Softgun zu - Motiv unklar.

Ein Autolenker aus Linz hat am Montagabend auf der Westautobahn im Bereich der Stadt Salzburg einen Lastwagenfahrer mit einer Softgun bedroht. Der 55-jährige Berufskraftfahrer notierte sich das Kennzeichen des Linzers und zeigte den Vorfall an, der mutmaßliche Täter wurde später zuhause angetroffen. Er gab die Tat zu, berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg am Dienstag.

Softgun und Axt sichergestellt

Ein Missverständnis beim Einreihen vor der Baustelle zwischen Salzburg-Kleßheim und Ausstellungszentrum dürfte der Grund für die Auseinandersetzung zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern gewesen sein, die mit der Drohung mit der Softgun endete, sagte Polizei-Sprecherin Valerie Hillebrand am Dienstagvormittag zur APA. Der Autolenker aus Linz sei dann neben dem Lkw gefahren und habe das Beifahrerfenster geöffnet.

Danach bedrohte er den Lkw-Fahrer mit der Waffe. Dieser verständigte daraufhin die Polizei via Notruf. Beamten stellten in der Unterkunft des Linzers eine CO2-Softgun und eine Axt sicher. Unklar ist allerdings noch das Motiv für die Drohung. Dazu wird der Mann am kommenden Freitag einvernommen.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten