Sonderthema:
iPhone-Flaute: Apple-Chef reist nach China

Wird Tim Cook nervös?

iPhone-Flaute: Apple-Chef reist nach China

Wird der Apple-Chef langsam aber sicher nervös? Tim Cook, der erst jüngst bahnbrechende Neuerungen für das iPhone 7 versprochen hat, reist Reuters-Informationen zufolge noch in diesem Monat zu Gesprächen mit chinesischen Regierungsvertretern nach Peking.

Dort wolle er sich mit hochrangigen Funktionären des Staates und der regierenden Kommunistischen Partei treffen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Geplant sei auch eine Unterredung mit Amtsträgern, die für Propaganda zuständig sind.

Reihe von Problemen
Der Konzern hat derzeit mit einer Reihe von Problemen auf seinem wichtigsten Auslandsmarkt zu kämpfen. So brach in China der iPhone-Absatz zuletzt ein. Außerdem wurden dort im vergangenen Monat Online-Buch- und Filmdienste von Apple geschlossen. Der bekannte Großinvestor Carl Icahn begründete jüngst seinen Rückzug aus dem Unternehmen mit hohen Risiken im China-Geschäft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen