iPhone 6s mit bündig integrierter Kamera?

Video aufgetaucht

iPhone 6s mit bündig integrierter Kamera?

Da das Smartphone dicker wird, könnte die Rückseite eben sein.

Je näher die Präsentation der neuen iPhone-Generation rückt, die am 9. September über die Bühne gehen soll, umso mehr Gerüchte tauchen zu den kommenden Apple-Smartphones auf. Während zuletzt das Force-Touch-Display für das iPhone 6s und 6s Plus so gut wie bestätigt wurde, gibt es nun neue Gerüchte, die auf das Design Bezug nehmen.

>>>Nachlesen: iPhone 6s fix mit Super-Display

Ebene Rückseite?
Wie berichtet, soll das iPhone 6s aufgrund der neuen Display-Technologie etwas dicker werden. Nun wurde auf uswitch.com ein Rendering-Video veröffentlicht, auf dem 3D-Modelle der beiden Geräte zu sehen sind. Dabei zeigt sich, dass die um 0,2 Millimeter dickere Bauform zumindest beim normalen iPhone 6s einen Makel des Vorgängers ausmerzen könnte. Das Handy verfügt nämlich über eine ebene Rückseite. Beim iPhone 6 steht hingegen der Ring der Kameralinse etwas hervor, weshalb das Smartphone wackelt, wenn man es auf eine plane Oberfläche legt und darauf herumtippt. Beim Rendering-Modell des iPhone 6s Plus ragt die Kamera hingegen nach wie vor leicht aus dem Gehäuse heraus.

>>>Nachlesen: iPhone 6s kommt am 9. September

>>>Nachlesen: iPhone 6s: Geheime E-Mail verrät Start

Vermutung
Da jedoch nicht genau gesagt werden kann, ob die Rendering-Modelle mit den fertigen iPhones ident sind, ist nach wie vor nicht sicher, ob das iPhone 6s tatsächlich mit einer ebenen Rückseite auf den Markt kommt. Das werden wir erst nach der offiziellen Präsentation im September genau wissen.

>>>Nachlesen: iPhone-7-Video sorgt für Furore

>>>Nachlesen: iPhone 6 füllt Apple die Kassen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten