Sonderthema:
Huawei Mate 10 will auf Smartphone-Thron

Neues Flaggschiff geleakt

Huawei Mate 10 will auf Smartphone-Thron

Obwohl Huawei auf der IFA 2017 das neue Mate 10 noch nicht gezeigt hat, sorgte das kommende Flaggschiff auf der IT-Messe in Berlin bereits für Schlagzeilen. Die Chinesen haben nämlich den Prozessor, der im Mate 10 zum Einsatz kommen wird, gezeigt. Dabei wurde auch verraten, dass der neue Super-Chip namens Kirin 970 auf künstliche Intelligenz (KI) setzt. Den Rest wollte sich Huawei eigentlich bis zur Präsentation am 16. Oktober 2017 aufsparen. Doch daraus wird nichts. Rund zwei Wochen vor der offiziellen Vorstellung gibt es jetzt nämlich einen veritablen Leak.

Pressefoto geleakt

Konkret hat einmal mehr Evan Blass (@evleaks) zugeschlagen. Der Top-Leaker hat via Twitter ein Foto veröffentlicht, welches das Huawei Mate 10 Pro zeigen soll. Daneben soll es auch noch zwei weitere Varianten (Mate 10 und Mate 10 Lite) des neuen Flaggschiffs geben. Mit dem Newcomer wollen die Chinesen den Smartphone-Thron erobern. Zu den Konkurrenten zählen also das iPhone X, das Galaxy Note 8, das Nokia 9 oder das LG V30.

Rückseite als Hingucker

Beim Mate 10 Pro handelt es sich um das absolute Top-Modell unter den drei Geräten. Während die Front - obwohl sie auf ein fast randloses, rund 6 Zoll großes Display setzt - relativ normal aussieht, handelt es sich bei der Rückseite um einen echten Hingucker. Dafür sorgt vor allem die ungewöhnliche Leica Dual-Kamera, deren Linsen getrennt voneinander und untereinander angeordnet sind. Seitlich werden sie jeweils von den AF-Sensoren flankiert. Unterhalb des Kamerasystems sitzt wiederum der kreisrunde Fingerabdrucksensor. Bei der Aufnahme dürfte es sich um ein offizielles Pressefoto handeln, das vorab entwischt ist. Es zeigt das Mate 10 Pro in den drei Farben Silber/Grau, Blau und Bronze.

>>>Nachlesen: Huawei Mate 10 bekommt Super-Chip

Ausstattung

Über die restliche Ausstattung wird schon länger spekuliert. Demnach soll das Mate 10 Pro neben dem KI-Chip eine QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Px bieten, mit 64 oder 128 GB zu haben sein, 6 GB RAM zur Verfügung stellen und auf einen 4.000mAh-Akku setzen. Beim normalen Mate 10, das etwas kleiner (5,8 Zoll) ausfallen soll, soll eine ähnliche Ausstattung mit an Bord sein. Nur beim Speicher dürfte es Unterschiede geben. Dem Mate 10 werden 4 GB RAM und maximal 64 GB (intern) nachgesagt. Infos zum Mate 10 Lite sind noch nicht durchgesickert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen