Samsung Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt

Neues Flaggschiff ist da

Samsung Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt

Wie an dieser Stelle angekündigt, hat Samsung am Mittwoch das Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt. Da es in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Leaks gab, blieben Überraschungen aus. Dennoch kann sich das neue Phablet-Flaggschiff sehen lassen. Denn das das 6,3 Zoll große übertrumpft technisch sogar den aktuellen Android-König Galaxy S8/S8+.

Design, Display und Kameras

Wie beim Galaxy S8+ gibt es auch beim Note 8 eine Front mit schmalen Rändern (oben und unten) sowie abgerundeten Displaykanten und ohne mechanischem Home-Button. Oben sind neben dem Lautsprecher auch die 8 MP Frontkamera (f1.7 Blende) und der Iris-Scanner integriert. Mit Abmessungen von 162,5 x 74,6 x 8,5 Millimetern ist das Gerät, dafür es ein derart großes Display hat, vergleichsweise kompakt. Zum Vergleich: Das iPhone 7 Plus mit 5,5 Zoll Display ist mit 158,2 mm fast genauso lang und mit 77,9 mm sogar etwas breiter. Bei der Auflösung hat ebenfalls Samsung die Nase vorn. Das Super AMOLED Display beeindruckt mit 1.440 x 2.960 Pixeln. Wie berichtet, wird das Galaxy Note 8 das erste Samsung-Smartphone mit einer Dual-Linsen-Hauptkamera. Auch diese ist auf den Fotos gut erkennbar. Beide Linsen lösen mit je 12 MP auf. Der Hauptsensor hat eine f1.7 Blende, die zweite Linse eine Blende von f2.4 mit Teleobjektiv und zweifach optischem Zoom. Bei beiden Kameras kommt zudem eine optische Bildstabilisierung zum Einsatz.

galaxy-note-8-leak-620-inl.jpg © Samsung (Leak)

Ausstattung

Beim Antrieb setzt Samsung seinen Weg der zwei Lösungen auch hier fort. Zum einen gibt es eine Note-8-Variante mit dem hauseigenen Exynos 8895 Prozessor, zum anderen ein Modell mit dem Snapdragon 835 von Qualcomm. Bei beiden Versionen stehen jeweils satte 6 GB RAM zur Verfügung. Beim internen Speicher werden die Kunden die Wahl zwischen 64, 128 und 256 GB haben. Eine Erweiterungsmöglichkeit via microSD-Karte ist ebenfalls mit an Bord. Der 3300 mAh bietet über den USB-C-Anschluss eine Schnellladefunktion. Außerdem kann das Galaxy Note 8 auch kabellos geladen werden. Wie bei Samsungs Top-Geräten üblich ist das Gehäuse nach IP68-Standard vor Wasser und Staub geschützt. Neben der Größe und der Dual-Kamera gibt es noch einen weiteren zentralen Unterschied zum Galaxy S8/S8+. Das Note-Gerät ist nämlich auch wieder per Eingabestift „S-Pen“ bedienbar. Dieser ist praktischerweise direkt im Gehäuse integriert und somit immer mit dabei. Zudem soll er noch exakter funktionieren, als dass das bereits bisher der Fall war.

>>>Nachlesen: Samsung greift mit Galaxy Note 8 an

Verfügbarkeit und Preis

Samsug wird sein neues Flaggschiff, welches das Debakel um das explodierende Galaxy Note 7 endgültig vergessen machen soll, in den vier Farben Midnight Black, Maple Gold, Orchid Grey und Deep Sea Blue in den Handel bringen. Das günstigste Modell kostet  satte 999 Euro und ist damit noch einmal 100 Euro teurer als das S8+. Das Galaxy Note 8 soll ab dem 15. September in Österreich, Deutschland und zahlreichen anderen Ländern erhältlich sein. Mitte September dürfte auch das iPhone 8 (5,8 Zoll) vorgestellt werden. Das Apple-Flaggschiff soll nicht unter 1.200 Euro zu haben sein.

>>>Nachlesen: iPhone 8: Klare Fotos & exakte Abmessungen

>>>Nachlesen: Nokia 8 sagt iPhone den Kampf an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen