Auftakt für neue ORF-Casting-Show

Helden von morgen

© Pauty

Auftakt für neue ORF-Casting-Show

Eigentlich wenig verwunderlich, dass der Andrang im Wiener Marx Palast riesig war. Schließlich winken dem Gewinner der neuen ORF-Show Helden von morgen 100.000 Euro Preisgeld.

Beim ersten von sieben geplanten Castings kamen rund 500 singwütige Jung-Talente, um die Jury (Monika Ballwein, Philip Ginthör und Mario Soldo) von ihren Künsten zu überzeugen. Sie trotzten den 35 (und mehr) Grad vor dem Gebäude, während sie stundenlang auf ihr Vorsingen warteten. Die Sanitäter hatten alle Hände voll zu tun. Für ein paar der „Helden von morgen“ war die Hitze zu viel – Kreislaufkollaps!

Preisgeld große Motivation
Für ein wenig Abkühlung wollte Sänger Eric Papilaya sorgen. „Ich bin hier, um den Leuten ein bisserl die Angst und das Lampenfieber zu nehmen. Und ich spritze sie natürlich auch gerne nass, damit sie uns hier nicht umkippen!“, erklärte er, während er mit einem Wasserpumper durch die Reihen ging.

Aus denen stachen auch einige bunte Vögel hervor. So wie der 21-jährige Sebastian, der aus seiner Motivation hier mitzumachen keinen Hehl machte: „Ich will mit dem Geld in die Karibik fliegen und mir ein neues Auto kaufen – und natürlich auch eine CD aufnehmen!“

Überhaupt, so schien es, ist das Preisgeld eine große Motivation für viele. Denn bei Starmania gab es nicht so einen Andrang wie hier. Wer dann am Ende alles abcasht, wird ab 5. Oktober im Hauptabend von ORF 1 eruiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.