"> Best of Fasching 2008!
Best of Fasching 2008!

Narrenzeit

Best of Fasching 2008!

In Westösterreich Fas(t)nacht genannt, bildet der Fasching die Zeit zwischen Dreikönig und Aschermittwoch. Musik, Tanz, Maskentreiben und -umzüge, Narrenfreiheit und allgemein "erhöhte Lebensfreude" bestimmen den Fasching, der in den letzten drei Tagen vor dem Fasttag seinen Höhepunkt erreicht. Der Faschingsbrauch enthält viele Elemente alter bäuerlicher Kultur, wird aber heutzutage auf vielfältige Weise gelebt und gefeiert.

Fasching 2008 in ÖSTERREICH
Aufgepasst: Der Aschermittwoch ist dieses Jahr bereits am 06. Februar! Bevor die dunkle Fastenzeit uns wieder womöglich sämtliche Tränen kosten wird und uns melancholische Gemütszustände beschert, gibt es hier einen Überblick der besten Events des diesjärigen Faschings für Alt und Jung.

Familienfaschingsfest im Wiener Rathaus
Wiens größte Familienfaschingsparty geht am Sonntag, den 3. Februar über die Bühne. In den exklusiven Räumlichkeiten des Rathauses wird ein großes Fest für kleine und große Narren veranstaltet: Spieleshows, Musik und ein eigener Zauberclown sorgen für ausreichend Unterhaltung. Die Wiener Kinderfreunde bereiten ein unvergessliches Erlebnis vor.

"Party on" im "Bermudadreieck"
Der Faschingsdienstag am 5. Februar steht dann gänzlich im Zeichen des nächtlichen Treibes. Ab 15 Uhr bietet das Wiener "Bermudadreieck" alljährlich sämtlichen Narren den "Hot-Spot" des Karneval-Party-Lifes. Als "Specials" gibt es für alle Partybesucher vergünstigste Preise, ein Kasperltheater, Faschingskrapfen und viele Live-Acts. Zudem werden die engen Gassen rund um die Rotenturmstraße zum Massenspektakel. Für Flirtkönige sicherlich ein beliebter Treffpunkt.

"Mega-Faschingsparty" in Innsbruck
Zur Freude aller Faschingsnarren wird die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck am Dienstag, 05. Februar 2008 - ab 14:00 Uhr - zum Zentrum des närrischen Treibens. Franz Eberharter wird durch das bunte Programm führen. Unter dem Motto “Faschingsball” wird die Maria-Theresien-Strasse zum grössten “Freiluftballsaal Tirols”. Erstmals wird nach dem Umzug eine “Liveband” für Stimmung sorgen und es kann in der Fussgängerzone natürlich auch ausgiebig getanzt werden. Die besten Verkleidungen werden prämiert!

"Lei Lei" in Kärnten
Der Fasching ist in Kärnten am Berühmtesten: Nicht zuletzt wegen seiner beliebten ORF-Sendung (die höchsten Einschaltquoten im Jahr) ist Villach zu einer Hochburg des Faschings geworden. Jedoch nicht nur die TV-Show ist berühmt: Selbst als die Stadt entwickelt sich in den letzten beiden Tagen vor dem dunklen Mittwoch zu einem Hexenkessel. Klagenfurt kann "baden gehen" - so der Tenor der Villacher, die die Nächte des Rosenmontags und den Faschingsdienstags zum Tag machen und in ihren Verkleidungen wilde Partys feiern.

"Bon Bon-Ball" in Wien
Köstlichste Pralinen, leckere Gummibärchen, Bonbons und Haselnussschnitten gibt es für die Ballgäste des "Bon-Bon-Balls", der ein Highlight der Faschingszeit ist. Wer seine Lust auf Süßes dabei noch nicht gestillt hat, kauft sich ganz einfach ein Los und nimmt auf jeden Fall einen der süßen Preise der Riesentombola mit nach Hause. Auch bei den zahlreichen Luftballongewinnregen gibt es super Preise zu ergattern. Die schönste Miss "Bon-Bon" wird zu Mitternacht gekürt! Am 01. 02. geht der Ball, der für seine tollen Kostüme berühmt ist, im Konzerthaus in Wien über die Bühne.

Homo-Life: "Regenbogen-Ball"
Etwas "heftiger" dürfte es dabei am Regenbogenball 2008 zugehen. Durch seine altbewährte Publikumsvielfalt berühmt, findet heuer zum 11. Mal der skurillste aller Bälle im Parkhotel Schönbrunn statt: Lesben, Schwule, Tansgender-Personen und ihre FreundInnen werden durch ihre Teilnahme in wundervollen Verkleidungen gemeinsam ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen. Den Ehrenschutz über den Ball haben – wie schon im letzten Jahr – Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Dritte Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig-Piesczek und Wiens Bürgermeister Michael Häupl übernommen. Samstag, 26. 01. 2008!

Gschnas und Co.
Selbstverständlich werden auch sämtliche andere Städte in Österreich mit einem unfangreichen Faschingsprogramm aufwarten können. Feen, Cowboys, Clowns und Vampire Salzt treffen sich am Faschingsdienstag natürlich auch in der Salzburger Altstadt: Dieses Jahr ist die Eisarena Schauplatz des Treibens: „Nach Überdachung der Freifläche stehen beim heurigen Kinderfasching rund 3.600 Quadratmeter überdachte Eisfläche zur Verfügung. Somit ist auch bei Schneefall oder Regen uneingeschränkter Faschingsspaß möglich“, betont der ressortzuständige Bürgermeister-Stellvertreter Harald Preuner. Das Linzer Casino lädt an diesem Tag ebenso zu einem großen Faschings-Event ein als auch wie die Grazer Altstadt.

Wer das skurrile Treiben lieber in aller "Besinnlichkeit" feiern möchte: Die Übertragung des Villacher Faschings gibt es immer noch: 05. Februar, 20:15, ORF





Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.