Sonderthema:

Neues Album ist da

© Universal

"Black Eyed Peas" Tanzbarer Elektrosound

Bereits mit der ersten Singleauskopplung "Boom Boom Pow" (derzeit ganz oben in den Charts) war klar, dass die US-Band Black Eyed Peas einen neuen musikalischen Pfad einschlagen, der nicht brav und leise ist. Beim Hören des neuen Albums "The E.N.D" (der düstere Titel steht für "The Energy Never Dies") wird klar, dass sie dieser Weg mit neuem Elektro-Sound zielstrebig auf die Tanzfläche führt, denn das Album ist mit tanzbaren Liedern ausgestattet.

bepcov
The Black Eyed Peas: "The E.N.D"


Elektronische Balladen
Trotz der ganzen Elektro-Vibes wird nicht auf Balladen verzichtet. Bei "Meet Me Halfway" kommt einmal mehr Fergies kraftvolle Stimme optimal und zum Glück wenig unverzerrt zur Geltung; dieser Song hat am Eindeutigsten Hit-Potenzial. Gleich dahinter kommt "Alive", in dem es schmusig zugeht...
Spaßhymnen
"Ring-A-Ling" kann eindeutig als witziger Spaßsong kategorisiert werden; "Party All The Time" ist ganz dem Namen nach launige Feieruntermalung. "Electric City" ist ein beatlastiges Reggae-Elektro-Gemisch mit Sprachspielereien. Bei "Now Generation" wäre ein etwas poppigerer Zugang, wie er in der zweiten Hälfte es Liedes angedeutet wird, massentauglicher gewesen.
Hommage an früheren Stil
"One Tribe" erinnert in der Gesamtkomposition (Text, Rhythmus) am Stärksten an die Black Eyed Peas, so wie die breite Öffentlichkeit sie kennengelernt hat. Und doch ist dieser wunderbar gemischte Song eine Steigerung.
Will.I.Am: "Kein Ende oder Abschlußkapitel"
Will.I.Am, rapppender Kreativkopf der Black Eyed Peas zum neuen Album: „Wir befinden uns gerade an einem absolut entscheidenden Punkt der Geschichte. Wir erleben das Ende einer Ära, was das Erleben und Konsumieren von Musik und Medien im Allgemeinen betrifft. Auch mit dem Gerücht, das besagt, dass wir Amerikaner niemals einen schwarzen Präsidenten haben können, ist endlich Schluss. Zudem sind die alten Informationskanäle am Ende. Aber zugleich markiert die jetzige Phase den Anfang einer neuen Art von Kultur. Eine Geburt. Insofern steht der Titel ‘The E.N.D.’ nicht nur für einen neuen Sound von The Black Eyed Peas, denn mit ihm wollen wir auch die ganzen Veränderungen zelebrieren, die momentan stattfinden.“
Fazit
Starker Sound mit stimmlichen Höhenflügen der schwarzäugigen Erbsen, aber hätten es nicht ein Spürchen weniger Elektroeffekte sein können? Bei diesen soliden Gesangsattributen...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.