Goldener Löwe an Schlingensief-Pavillon

Kunstbiennale

Goldener Löwe an Schlingensief-Pavillon

Der deutsche Pavillon und damit auch der gestorbene Künstler Christoph Schlingensief haben bei der 54. Kunstbiennale von Venedig den Goldenen Löwen gewonnen. Wie italienische Medien berichteten, wurde der Preis für den besten nationalen Beitrag am Samstag bei der offiziellen Eröffnung der Kunstbiennale verliehen. Christoph Schlingensief war mit der Gestaltung des Pavillons beauftragt worden, starb aber im August 2010 an Krebs. Die Kuratorin Susanne Gaensheimer übernahm danach die Aufgabe, Schlingensiefs Projekte in dem Pavillon zu präsentieren.

Ausnahmekünstler
"Die Kunstbiennale Venedig würdigt mit der Verleihung des Goldenen Löwen an den deutschen Pavillon das Werk des Ausnahmekünstlers Christoph Schlingensief, dessen Verlust wir schmerzhaft spüren und dessen Werk noch lange prägend sein wird", gratulierte die deutsche Staatsministerin Cornelia Pieper dem Team des Pavillons. Insgesamt stritten in diesem Jahr 89 Länder aus aller Welt um den Preis für den besten Pavillon, mehr als je zuvor. Der österreichische Pavillon wird mit einer labyrinthischen Arbeit von Markus Schinwald bespielt. Die Kunstbiennale steht unter dem Motto "ILLUMInazione-ILLUMInations" und geht noch bis zum 27. November.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.