Star-Regisseur bei Unfall getötet

Griechenland

Star-Regisseur bei Unfall getötet

Der griechische Filmregisseur Theodoros (Theo) Angelopoulos ist tot. Der 76-Jährige starb am Dienstagabend an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Angelopoulos wurde von einem Motorrad erfasst, als er bei Dreharbeiten nahe der Hafenstadt Piräus eine Straße überquerte. Nach Angaben eines Krankenhaussprechers hatte er schwere Kopfverletzungen erlitten.

Theodoros Angelopoulos galt als einer der wichtigsten europäischen Regisseure der letzten 40 Jahre. Er bekam mit dem Film "Alexander der Große" 1980 bei den Filmfestspielen in Venedig den Goldenen Löwen. 1998 erhielt er die Goldene Palme in Cannes für den Film "Ewigkeit und ein Tag" mit Bruno Ganz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.