Tarantino plant Soft-Porno mit Britney

Remake

© AP

Tarantino plant Soft-Porno mit Britney

Laut der Zeitschrift "Vanity" soll Britney Spears gemeinsam mit drei Stripperinnen sowie Jetset-Girl Kim Kardashian und Schauspielerin Eva Mendes bei einem Remake des Kult-Softpornos "Faster Pussycat! Kill! Kill!" (deutscher Titel: "Die Satansweiber von Tittifield") mitspielen . Regisseur Quentin Tarantino: «Ich liebe den Film. Welcher Film ist besser als der über drei Stripperinnen, die in der Wüste eine Mord-Orgie veranstalten? Ich glaube Britney Spears würde wirklich funktionieren in diesem Film. Ich hätte sie gerne dabei.»

"Faster Pussycat! Kill! Kill!" gilt als Kultfilm unter den Softpornos und wurde 1966 vom Regisseur Russ Meyer gedreht. Der Busenfetischist Meyer ist auch für ebenso berüchtigte Streifen wie "Motorpsycho – Wie wilde Hengste", «Mondo Topless», «Die liebestollen Hexen», «Supervixen» und viele andere mehr verantwortlich. Wichtigstes Thema in allen Filmen: Frauen und ihre Oberweite.

Auch wenn das Projekt bizarr tönt: Quentin Tarantinos Film könnte für die problembeladene Pop-Queen durchaus zu einer Chance werden. Schließlich hat der Oscar-Preisträger im "Pulp Fiction" auch schon die Karriere des Schauspielers John Travolta wieder ins Laufen gebracht, als niemand mehr etwas vom ehemaligen "Grease"-Star wissen wollte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.