Amys Lungen sind ruiniert Amys Lungen sind ruiniert

Crack-Exzess

© Getty

 

Amys Lungen sind ruiniert

Sängerin Amy Winehouse leidet an einem Lungenemphysem und wird nach ihrem Anfall vor einer Woche weiter in einem Londoner Krankenhaus behandelt. Das Emphysem, eine chronische Lungenüberblähung, die den Sauerstoffaustausch behindert und das Atmen erschwert, sei wahrscheinlich eine Folge des übermäßigen Rauchens von Crack und Zigaretten, sagte ihr Vater Mitch dem "Sunday  Mirror".

Die Ärzte hätten seine Tochter gewarnt, wenn sie die Drogen nicht aufgebe, werde sie sterben. Die 24-Jährige habe ihm geantwortet: "Mach Dir keine Sorgen um mich, Papa. Ich weiß, dass ich jetzt aufhören muss, Drogen zu nehmen."

Mitch Winehouse hatte seine Tochter vergangenen Montag ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie in ihrem Haus im Norden Londons einen Anfall erlitten hatte und gestürzt war. Erst Anfang des Jahres hatte sie eine Entziehungskur absolviert, war danach aber wiederholt beim Konsum harter Drogen gesehen worden.

Foto: (c) Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.