Außergerichtliche Einigung

McCartney und Mills

Außergerichtliche Einigung

Mills habe eine außergerichtliche Abmachung akzeptiert, berichtete die britische Sonntagszeitung "News of the World". Das frühere Model soll eine Abfindung von umgerechnet knapp 49 Millionen Euro und die Häuser des Musikers in London und Beverly Hills bekommen.

McCartney soll dem Abkommen zugestimmt haben, weil er möchte, dass Details ihrer Trennung geheim bleiben, schrieb das Blatt weiter. Mills hatte vor wenigen Monaten behauptet, von McCartney geschlagen worden zu sein. Dieser hatte alle Vorwürfe zurückgewiesen. McCartneys Vermögen wird auf 300 Millionen Pfund (457 Mio. Euro) geschätzt. Das Paar, das eine gemeinsame Tochter hat, hatte sich im vergangenen Mai nach knapp vier Jahren Ehe im Streit getrennt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.