Finanzkrise

Cage verkauft sein bayerisches Schloss

Teilen

Der Hollwood-Star leidet an den Folgen der Finanzkrise. Deswegen hat der Oscar-Preisträger Schloss Neidstein bei Etzelwang wieder verkauft.

Hollywood-Star Nicolas Cage hat seinen Traum vom Schlossherrn in Bayern aufgegeben. Der Schauspieler habe Schloss Neidstein bei Etzelwang im Landkreis Amberg-Sulzbach wieder verkauft, berichtete das Online-Portal mittelbayerische.de.

Cage hatte das nahe Amberg gelegene Schloss mit 28 Zimmern 2006 gekauft und damals von der Architektur und dem riesengroßen Wald um das Gemäuer geschwärmt. Berichten zufolge zahlte er für die Immobilie zwei Millionen Euro. Er habe eine "authentische, familiäre Immobilie" gesucht, erklärte Cage nach dem Kauf. Seine Mutter, die Tänzerin und Choreografin Joy Vogelsang, stammt aus Bayern.

Allerdings ließ sich der Star nicht oft in der Oberpfalz sehen. Er sei zuletzt im vergangenen Jahr zu Pfingsten auf seinem Schloss gewesen. Die Finanzkrise habe auch den vermögenden Schauspieler getroffen, weshalb er sich nun von einigen Immobilien trenne.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten