Sorge um Jayden

Sorge um Jayden

Britney Spears' kleiner Sohn nach Anfall im Spital

Zum ersten Mal, seit Britney Spears das Sorgerecht für ihre Söhne verlor, durfte die Sängerin mit den Kids verreisen. Sie nahm die beiden zu ihrer Familie nach Louisiana mit. Doch aus dem schönen Ausflug wurde ein angstvoller Horrortrip.

"Unklar und teilnahmslos"
Wie die britische Sun berichtet, erlitt Jayden James (2) am Sonntag einen scheinbar schlimmen Anfall. "Im einen Moment entspannten Britney und die Kinder sich und genossen ihren ersten Besuch in Kentwood seit Monaten und im nächsten Moment war Jayden krank", erzählt ein Insider. Nach dem (nicht näher beschriebenen) Anfall wirkte der Bub "unklar und teilnahmslos". Sofort rief Brit die Rettung.

"Doch man sagte ihr, es würde eine halbe Stunde dauern, bis sie da sind und es sei besser, wenn sie Jayden selbst ins Krankenhaus bringt", weiß die Quelle. Sofort brach Britney Spears auf. Ihre ganze Familie begleitete sie ins Southwest Mississippi Regional Medical Center.

Da die Ärzte nicht gleich feststellen konnte, was dem Kleinen fehlt, musste Jayden James die Nacht in der Klinik verbringen. Britney bat um ein zweites Bett für sein Zimmer und wachte an seiner Seite.

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.