Harrison Fords Brusthaare für Klimaschutz entfernt

Schmerzhaft

Harrison Fords Brusthaare für Klimaschutz entfernt

Autsch: Hollywood-Recke Harrison Ford hat sich vor laufender Kamera die Brustbehaarung mit Wachs entfernen lassen. Doch kein modischer Schnickschnack ist Hintergrund der schmerzhaften Prozedur: Der 65 Jahre alte "Indiana Jones"-Star will damit ein Zeichen gegen die Abholzung der Regenwälder und für den Kampf gegen die globale Klimaerwärmung setzen.

"Das hat wirklich wehgetan. Sein Gesichtsausdruck ist echt, da ist nichts geschwindelt", erklärte Peter Seligman, Chef der Umweltschutzorganisation Conservation International, der beim Dreh des 30-sekündigen TV-Spots dabei war.

Jedes bisschen zählt
"Jedes bisschen Regenwald, das dort ausgerissen wird, tut uns hier wirklich weh", erklärt Ford in dem Filmchen. Der Kinoveteran tritt normalerweise nicht für derartige Spots vor die Kamera, doch da er im Verwaltungsrat von Conservation International sitzt, machte er eine Ausnahme.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum