Victoria Beckham

© FilmMagic.com/Getty

"Ich bin unglaublich normal!"

Victoria Beckham arbeitet an ihrem Image: In einem Interview mit dem Magazin Allure versucht das Spice Girl im Ruhestand ihr Bild ins rechte Licht zu rücken. Denn eigentlich sei sie ein ganz normales, nettes Mädchen. Das ist zumindest ihre Selbstwahrnehmung.

Unglaublich normal
Von Eitelkeit scheinbar keine Spur: "Ich bin ein Mädchen, das ganz normal aussieht und ich mache einfach das Beste aus dem, was ich habe. Ich bin unglaublich normal." Aha. Zum Glück hat sie chice Silikonbrüste, mit denen sie aus ihrem Dekolleté das Beste machen kann.

Self-Made-Beauty
"Ich habe keinen Stylist", gibt Vic sich bescheiden. Sie kümmert sich eigenen Angaben zufolge ganz alleine um ihre Garderobe. "Wenn ich Accessoires brauche, gehe ich und besorge sie", erklärt sie. Auch für glamouröse Auftritte am Roten Teppich macht sie sich ganz alleine zurecht. Dazu braucht sie lediglich eine halbe Stunde – Haare und Make-up inklusive. Sollen wir das glauben?

Überhaupt sei ihr das Rampenlicht vollkommen egal: "Ich bin nicht die Art von Mensch, die da steht und die Aufmerksamkeit liebt. Vielleicht sehe ich so aus, aber das macht mich sehr, sehr nervös."

Kein Interesse
Ihre Ambitionen, in Hollywood groß durchzustarten, spielt die Fußballergattin elegant runter: "Ich bin die einzige Person in Hollywood, die nicht schauspielern will, ich habe nicht die Absicht, zu spielen." Das trifft sich hervorragend mit den ausbleibenden Rollenangeboten, die Insider für ihre neue Bescheidenheit verantwortlich machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.