Im Bett mit Robbie - eine Gespielin packt aus

Sex-Geständnis

© Photo Press Service, www.photopress.at

Im Bett mit Robbie - eine Gespielin packt aus

Die Bilder von Robbie Williams und einer unbekannten Blondine gingen um die Welt: Wer ist die Schöne, mit der sich der Pop-Superstar so glücklich beim Schmökern in einem Buchgeschäft zeigte? Monate später ist das Rätsel gelöst. Suzanne Coppin ist Schauspielerin. Der britischen News of the World verriet sie nun Intimes, über ihre Nacht mit Robbie.

Bester Sex ihres Lebens
In seinem Haus in Los Angeles ging es zur Sache. "In seinem Schlafzimmer hat er die besten ägyptischen Baumwoll-Decken und Designer-Kleidung", erzählt Suzanne. "Keine Sorge, ich habe keine Krankheiten. Willst du mein ärztliches Attest sehen?", fragte Robbie die völlig überraschte Suzanne, bevor es losging. Sie beschloss ihm zu glauben und verzichtete auf den Gebrauch von Kondomen.

In dem Moment, in dem er sie zum ersten Mal berührte, war alles andere vergessen. Sie schwärmt: "Das einzige, was wichtig war, waren seine Hände und Lippen auf meinem Körper. Es war der totale Rock-Star-Sex. Alles, was man sich von einem der sexiesten Männer auf dem Planeten erwartet."

Die beiden trieben es in allen erdenklichen Positionen: "Bei zehn habe ich aufgehört zu zählen. Nach fast einer Stunde, in der wir überall in seinem Schlafzimmer Sex hatten, auf seinem osmanischen Sofa und auf seinem weißen Teppich, lagen wir einander in den Armen und kuschelten."

Jeder Tag ein Kampf
Neben seinen Qualitäten als Liebhaber lernte Suzanne auch Robbies dunkle Seite kennen: "Wenn man ihn kennenlernt, erkennt man, was für ein verstörter Mensch er ist. Es ist jede Sekunde seines Lebens ein Kampf für ihn. Er ist so verletzlich." Er fürchtet sich jeden Tag davor, einen Rückfall zu erleiden und wieder zu Alkohol und Drogen zu greifen.

Robbie fühlt sich ungeliebt. Seit neun Jahren hat er es nicht mehr geschafft, eine funktionierende Beziehung zu führen. Er durchforstet das Internet nach Hass-Botschaften über ihn und schürt damit seine Ängste. "Er tippte 'Blobby Williams' bei Google ein und zeigte mir tausende von grässlichen Geschichten über ihn."

Nie wieder von ihm gehört
All diese persönlichen Bekenntnisse machte Robbie in nur einer Nacht. Seither hat sie nie wieder von ihm gehört: "Ich dachte wirklich, zwischen uns wäre eine Verbindung. Daher war ich ein wenig überrascht und verletzt, dass er nicht angerufen hat. Aber er ist ein sehr verstörter Mann und hat noch einen langen Weg zu gehen, bevor er die Dämonen, die sein Leben kontollieren, verbannen kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.