Kevin hat Angst um das Leben von Brit und den Kids

Freundin packt aus

© AP

Kevin hat Angst um das Leben von Brit und den Kids

"Britneys Benehmen hat unsere Kinder schon in Gefahr gebracht und ich kann nicht zulassen, dass es noch schlimmer wird", hat Kevin Federline seiner neuen Freundin, Ex-Playmate Nicole Narain, erklärt. Daher kämpft er um das Sorgerecht für seine Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1).

Zu allem fähig
Der News of the World verriet Nicole, wie es in Kevin wirklich aussieht und was er ihr über die Ehe mit Britney Spears anvertraut hat: "Ich habe das Leben mit ihr geteilt und ich weiß, sie ist zu allem fähig, wenn sie Pillen und ein paar Drinks intus hat."

Erst Vodka, dann die Brust
"Ich sah sie durch das Haus gehen, sie leerte Vodka mit Cola in sich rein und sah sehr beschwippst aus. Dann, einen Moment später, sah ich, dass sie Jayden hochhob und begann ihn zu stillen. Das brachte mich auf die Palme, ich schrie sie an: 'Wenn du unbedingt trinken willst, dann kümmer dich darum, dass das Baby Flaschenmilch kriegt, nicht deine'. Ich hatte Angst, dass sie meinen Sohn vergiftet", gibt Nicole seine Worte wieder. Brit soll furchtbar wütend geworden sein, brüllte zurück, dass er so nicht mit ihr sprechen dürfe.

Zwei Wochen später reichte sie die Scheidung ein. K-Fed erfuhr es aus dem Radio. Erst dachte er, sie wolle ihm nur eine Lektion erteilen. Doch ihm wurde schnell klar, dass sie es ernst meinte. "Ohne mich bist du nichts", drohte sie zum Abschied.

Sie schadet den Kindern
"Er wird so wütend, wenn die Kinder bei ihr sind, dass er noch nicht einmal den Fernseher aufdreht, denn er weiß, er wird Material von ihr mit ihnen in Los Angeles sehen", schildert Nicole. Er ertrage es nicht, seine Söhne so traumatisiert und verstört zu sehen, wenn sie mit ihnen ohne Grund quer durch die Stadt fährt. Jayden und Preston leiden unter Brits unstetem Lebenswandel. Wenn sie bei ihr sind, gibt es keinen geregelten Alltag, die Kleinen bleiben viel zu lange auf. "Das ist einer der Hauptgründe, warum er vor Gericht um das Sorgerecht kämpft."

Angst um Brits Leben
"Sie hat jeden Bezug zur Realität verloren und schickt die Kinder durch die Hölle. Ihre Stimmungsschwankungen sind jetzt so stark, dass ich in der ständigen Angst lebe, einen Anruf zu erhalten, dass sie sich umgebracht hat", äußerte er seine Sorgen gegenüber Nicole. "Kevin kämpft um seine Kinder, denn er hat wirklich Angst, dass sie in Gefahr sind."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.