Lorielle London: Ein Häufchen Elend

Nach Trennung

© Photo Press Service, www.photopress.at

Lorielle London: Ein Häufchen Elend

Vor kurzem war es noch die große Liebe, doch so schnell wie es gekommen ist, war es auch schon wieder vorbei mit der Seelenverwandtschaft und so weiter. Dem FP-Politiker Jobst von Harlessem dürfte das Ganze wohl doch eine Nummer zu groß gewesen sein und nach nur einem Monat verließ er Dschungel-Star Lorielle London auch schon wieder.

"Weine den ganzen Tag"
Die ehemalige DSDS-Kandidatin, damals noch als Lorenzo bekannt, ist nun am Boden zerstört, wie sie in einem Interview mit der Bild-Zeitung gesteht. "Ich bin so verletzt und traurig, ich weine den ganzen Tag", so die 26-Jährige im Gespräch. Der Diplom-Desinger und Politiker beendete die Beziehung per Telefon.

Kinder als Ausrede
"Er war der Mann meiner Träume. Mit ihm habe ich mir schon eine gemeinsame Zukunft ausgemalt. Ich war wirklich verliebt", gesteht Lorielle. Doch der Baron hielt es wohl nicht aus, öffentlich als Liebhaber einer Transsexuellen verspottet zu werden: "Ich bin mit der Situation überfordert. Ich kann das meinen Kindern nicht antun", redet sich von Harlessem hinaus.

Lorielle und der Freiherr lernten sich im Dezember in einem Hamburger Lokal kennen und zeigten sich Anfang Januar erstmals öffentlich als Paar. Damals schwärmte der Politiker noch in den höchsten Tönen von Lorielle. Nun hat er sie als kleines Häufchen Elend zurückgelassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.