Marianne Faithfull leidet an Hepatitis C

Seit zwölf Jahren

© Photo Press Service, www.photopress.at

Marianne Faithfull leidet an Hepatitis C

Die britische Sängerin Marianne Faithfull leidet nach eigenen Angaben an Hepatitis C. Das bekannte die 60-Jährige am Freitag in einem Interview mit dem britischen Fernsehsender ITV1.

Kein Alkohol mehr
Auf die Frage von Moderator Phillip Schofield, ob sie die wilde Zeit der 60er Jahre vermisse, antwortete sie laut einem Bericht der Nachrichtenagentur PA: "Die Drogen vermisse ich nicht. Schön wäre wohl hin und wieder ein Glas Wein oder ähnliches. Aber das wäre wirklich nicht gut für meine Gesundheit."

Anschließend offenbarte Faithfull, dass sie an Hepatitis leide, "und das Schlimmste dafür ist Alkohol". Das Leben und ihre Gesundheit seien viel kostbarer für sie geworden. "Ich habe das vor etwa zwölf Jahren erfahren. Ich hatte unglaubliches Glück. Ich sollte nicht mehr leben - das weiß ich."

Glück, am Leben zu sein
Ein Weckruf sei die Brustkrebsdiagnose im vergangenen Jahr gewesen, sagte Faithfull. Sie habe großes Glück gehabt, dass der Krebs sehr früh entdeckt worden sei, dennoch sei das eine erschreckende Erfahrung gewesen. "Ich habe erkannt, wie dumm ich war, so sorglos mit meinem Leben und meiner Gesundheit umgegangen zu sein." Sie schäme sich nicht für ihre wilde Vergangenheit, aber sie sei viele Risiken eingegangen und habe großes Glück, noch am Leben zu sein.

Faithfull wurde in den 60er Jahren als Freundin des Rollling-Stones-Frontmanns Mick Jagger bekannt. Jagger schrieb ihr den Hit "As Tears Go By". Später startete sie eine Gesangskarriere und spielte auch in etlichen Filmen mit, darunter in Sophia Coppolas "Marie Antoinette" und zuletzt in "Irina Palm".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.