Nicole Kidman zahlte 10.000 Euro für Kaffee

Big Spender

© AP

Nicole Kidman zahlte 10.000 Euro für Kaffee

Ihre Großzügigkeit ist Nicole Kidman bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film teuer zu stehen gekommen. Die australische Schauspielerin verkündete nach einem Bericht des britischen Boulevardblatts "The Sun" (Freitagsausgabe) am Set in ihrer Heimat, dass sie die Kaffeerechnung für die gesamte Crew übernehme.

Luxuscafé
Dabei ging sie den Angaben zufolge offensichtlich davon aus, dass wie üblich bei Dreharbeiten schlechter Filterkaffee für einen kleinen symbolischen Betrag ausgeschenkt werde. Doch diesmal hatten die Produzenten eine Luxuscafeterie gemietet, die für umgerechnet 2,25 Euro pro Tasse Eiskaffee, echte heiße Schokolade und andere Feinschmeckergetränke anbot.

1.000 Tassen pro Tag
Allein an einem Tag trank die 200 Mann starke Crew den Angaben zufolge mehr als 1.000 Tassen Kaffee. Für die erste Woche erreichte Kidman dann eine Rechnung von über 10.000 Euro. Angesichts dieser Summe zog die Oscar-Preisträgerin laut "Sun" nun die Notbremse: Sie verpflichtete einfach ihren Co-Star Hugh Jackman, für die kommende Woche die Rechnung zu übernehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.