Paparazzi vor Britney Spears' Haus festgenommen

"Herumlungern"

© Photo Press Service, www.photopress.at

Paparazzi vor Britney Spears' Haus festgenommen

Die Polizei von Los Angeles hat vor dem Haus von Britney Spears zwei Paparazzi festgenommen, die offenbar auf exklusive Fotos von der Sängerin hofften. Wie die Behörden der US-Metropole am Dienstag mitteilten, wurden die Fotografen am Montag von einer Polizeipatrouille erwischt, als sie in einer für den normalen Verkehr gesperrten Feuerwehrzufahrt parkten.

"Herumlungern"
Die Beamten forderten die beiden Männer zum Verlassen der Straße auf - und staunten nicht schlecht, als sie die Fotografen nach knapp einer Stunde erneut in der Zufahrt antrafen. Kurzerhand nahmen die Polizisten die beiden Übeltäter fest. Ihnen droht jetzt eine Anklage wegen "Herumlungerns".

Der Vorfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe zum Haus von Britney Spears. Fotos der 26-Jährigen waren vor allem zu ihren schlechten Zeiten, in denen sie teilweise völlig die Kontrolle über ihr Leben verloren zu haben schien, heiß begehrt und brachten Paparazzi viel Geld ein.

Niederlage in Sorgerechtsstreit
Zuletzt schien sich Spears wieder gefangen zu haben, allerdings musste sie in der vergangenen Woche eine herbe Niederlage im Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline um ihre Söhne einstecken: Federline wird künftig das alleinige Sorgerecht für den zweijährigen Sean Preston und den einjährigen Jayden James haben. Spears muss sich mit ausgedehnten Besuchsrechten begnügen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.