Ex-Boxerin lässt sich die Nase richten

Regina Halmich

© AP

Ex-Boxerin lässt sich die Nase richten

Ihr Entschluss steht fest. Regina Halmich, Ex-Boxweltmeisterin, kann ihre mehrfach geschundene Nase nicht mehr sehen. Nun plant sie eine Schönheitsoperation.

"Hatte süßes Näschen"
Wie die Bild-Zeitung berichtet, will sich die langjährige Meisterin im Fliegengewicht ihre Nase richten lassen. "Bevor ich mit dem Boxen anfing, hatte ich eine süße Nase", erzählt sie im Interview mit der Zeitschrift Mach mal Pause. Nach unzähligen Boxkämpfen hat sich das natürlich geändert. Deshalb muss jetzt eine OP her.

Keine Zeit
Das Problem der 33-Jährigen ist die Zeit: Nach so einer Operation kann man sich sechs Wochen nicht in der Öffentlichkeit zeigen. Als Moderatorin nicht besonders ratsam. Doch sobald die Boxerin Zeit findet, wird die Korrektur gemacht.

Die deutsche Boxmeisterin wurde vor allem durch ihre Show-Kämpfe mit Stefan Raab in der Sendung TV Total bekannt. Während ihrer professionellen Karriere war sie beinahe ungeschlagen: In 56 Kämpfen siegte sie 54 Mal. Außerdem ist Halmich als Schauspielerin tätig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.