Vermummte Frauen verfolgen Tokio Hotel

Irre Stalkerinnen

© Photo Press Service, www.photopress.at

Vermummte Frauen verfolgen Tokio Hotel

Die Magdeburger Band Tokio Hotel ("Schrei!") und Familienmitglieder der Musiker werden seit Jahren von Stalkern verfolgt und bedroht. Das bestätigte Tokio-Hotel-Manager David Jost am Sonntag. Die vier jungen Männer um Frontman Bill Kaulitz (19) und ihre Familien hätten deshalb ständig ihre Wohnorte gewechselt.

Aktuell würden die Musiker von einer Gruppe maskierter Mädchen verfolgt. "Diese vermummten Mädchen sind keine Fans, sondern das sind militante Stalker, das hat mit wahrem Fantum nichts zu tun", betonte Jost.

Nach einem tätlichen Angriff auf ein Familienmitglied der Kaulitz-Zwillinge habe die Band Strafanzeige gegen eine Stalkerin gestellt. "Wir werden Anfang der Woche weitere Strafanzeigen erstatten und unter anderem auch beantragen, dass sich diese Stalker der Band und vor allem den Familienmitgliedern der Band nicht mehr nähern dürfen", schrieb Jost in einer E-Mail.

Frau geschlagen
Ist Tom Kaulitz deswegen ausgezuckt? Vergangene Woche rief ein weiblicher Fan die Polizei: Sie gab an der Musiker habe sie ins Gesicht geschlagen (oe24.at berichtete). Vielleicht aus Angst vor seinen hartnäckigen Verfolgerinnen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.