Ashton Kutcher: Zeuge in Mordprozess

Freundin erstochen

Ashton Kutcher: Zeuge in Mordprozess

Es war wohl eine der schlimmsten Erfahrungen, die Hollywood-Star Ashton Kutcher (32) je machen musste: 2001 datete der Schauspieler Model Ashley Ellerin.

Verhängnisvolle Entscheidung
Am 21. Februar wollte Ashton mit ihr ausgehen. Doch das Treffen musste er absagen. Am späten Abend, gegen 22.45 Uhr, schaute er bei ihrem Haus vorbei, weil die 22-Jährige seine Anrufe nicht beantwortete. Er sah ihr geparktes Auto und klopfte an die Türe. Durchs Fenster sah er eine rote Lache am Boden. Verschütteter Rotwein, wie er glaubte. Ashton vermutete, dass Mädchen sei ihm böse, weil er sie versetzt hatte und fuhr wieder nach Hause.

Doch Ashley Ellerin war da bereits tot - durch 35 Messerstiche. Erst am nächsten Morgen entdeckte ein Freund ihren Leichnam. 2008 wurde Michael Gargiulo festgenommen. Er steht im Verdacht zwei weitere Frauen umgebracht zu haben. Ein viertes Opfer überlebte den Mordversuch. In ihrer Wohnung wurde Gargiulos DNA gefunden, die gleiche wie in Ashleys Haus.

Prozess
2011 soll dem mutmaßlichen Täter der Prozess gemacht werden. Ashton muss dann die schrecklichen Ereignisse noch einmal durchleben, denn er soll als Zeuge aussagen. Dann muss er auch dem Mann, der seine Freundin brutal erstochen haben soll, gegenüber treten.

Kutchers Aussage ist wichtig, um den Tatzeitpunkt zu bestimmen und die Anklage zu erhärten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.