Sonderthema:
Pitt: Habe Kinder nicht geschlagen

Das ist seine Sicht

Pitt: Habe Kinder nicht geschlagen

Die Vorwürfe gegen Brad Pitt sind hart: Während eines Flugs soll er - betrunken - auf seine Kinder losgegangen sein. Er habe herumgebrüllt und sei handgreiflich geworden. Das FBI ist an dem Fall dran: "Wir führen keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen Herrn Pitt." Ereignet habe sich das Ganze am 14. September. Einen Tag später reichte Angelina Jolie die Scheidung ein. 

Brad unter Schock

Gegenüber der New York Post schildert nun ein Insider Brads Sicht der Dinge. Der Hollywoodstar wurde bereits vom FBI verhört und ist fassungslos. Er habe seine Kinder nie geschlagen, betonte er gegenüber Freunden.

Geschrei, aber keine Schläge

"Angelina und Brad gerieten in dem Flugzeug in Streit", so eine Quelle aus Pitts Umfeld, "Ihr 15-jähriger Sohn Maddox ging dazwischen und wurde reingezogen. Brad war zwar betrunken und gibt zu, dass er Maddox angeschrien hat, aber er beharrt darauf, dass er ihn weder geschlagen hat noch sonst wie versucht hat, ihn anzugreifen. Es war eine Konfrontation, die außer Kontrolle geriet."

Sorgerechtskrieg

Aus Brad Pitts Kreisen hört man, Angelina Jolie versuche seinen Namen in den Dreck zu ziehen, um das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder zu bekommen: "Sie benutzt diese Story, um ihm die Kinder wegzunehmen." Möglicherweise, weil sie Los Angeles verlassen will, um einen Job bei den Vereinten Nationen anzunehmen. Das ginge aber nur, wenn ihr das alleinige Sorgerecht zugesprochen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.