Depp: Prügel-Attacke eine Lüge

Hat Amber alles erfunden?

Depp: Prügel-Attacke eine Lüge

Auf TMZ machte ein Foto von Amber Heard die Runde, auf dem ihr Gesicht rot und blau gefärbt ist. Im Zuge der Scheidung von Johnny Depp behauptete sie, er habe ihr bei einem Streit sein Handy an den Kopf geworfen und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann. Schnell machte das Prügel-Gerücht die Runde, doch nun stellt sich heraus: alles eine Lüge.

Prügel erfunden
Laut der Anklage soll Amber Johnny angeschrien haben: "Hör auf mich zu schlagen!". Das Problem an der Sache: zwei damals anwesende Bodyguards berichten nun gegenüber TMZ, dass der Hollywood-Star dabei fünf Meter von ihr entfernt stand. Als sie Amber schreien hörten, seien sie sofort ins Zimmer gestürmt, nur um die Blondine auf der Couch sitzend und Johnny mit weitem Abstand von ihr vorzufinden.

Die zwei Security-Männer, die im Scheidungskrieg auch vor Gericht aussagen müssen, erzählten, dass sie Amber Heard nicht nur einmal von Johnny wegzerren mussten, als sie einen Wutanfall bekam oder mit Flaschen um sich warf.

Sie rudert zurück
Nun rudert auch die 30-Jährige zurück und meint plötzlich, sie habe niemals gesagt, dass Depp sie körperlich verletzte. Sie habe bloß von dem Ehezoff berichtet. In den Dokumenten des Los Angeles Police Departments wird häusliche Gewalt tatsächlich mit keinem Wort erwähnt und die Beamten fanden an besagtem Abend auch keine Hinweise auf äußerliche Verletzungen.

Erpressung?
Hat Amber das alles etwa bloß erfunden, damit Johnny ihren Forderungen nachkommt? Wenn es nach dem Comedian Doug Stanhope geht, dann ja. "Sie drohte damit, öffentlich Lügen über ihn zu verbreiten, falls er ihren Bedingungen nicht Folge leisten würde. Er hat aus Angst seit Tagen nicht schlafen können", will er wissen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.