Königin Beatrix urlaubt in Lech

Hoher Besuch

 

Königin Beatrix urlaubt in Lech

Der Vorarlberger Nobelskiort Lech am Arlberg darf auch in diesem Winter wieder prominente blaublütige Gäste Willkommen heißen. Am Samstag begannen Mitglieder der niederländischen Königsfamilie ihren traditionellen Skiurlaub in der idyllischen Arlberg-Gemeinde, welche die adeligen Gäste mit Postkartenwetter begrüßte. Königin Beatrix, Kronprinz Willem-Alexander mit Frau Maxima und ihre jüngste, dreieinhalbjährige Tochter Ariane seien am Nachmittag eingetroffen, so der Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel.

Bisher sei seines Wissens nach kein offizieller Fototermin anberaumt worden, sagte Muxel. In anderen Jahren hatten sich die Königsfamilie meist dem Blitzlichtgewitter der Fotografen gestellt, um anschließend zwei unbeschwerte Skiwochen verbringen zu können.

Stammgäste
Die niederländische Königsfamilie zählt zu den treuesten Promi-Stammgästen des renommierten Skiorts. Üblicherweise bleiben Königin Beatrix und ihr Gefolge zwei Wochen in Lech. Ebenfalls zur Tradition gehört, dass die adelige Familie im Hotel "Post" logiert. Vergangenes Jahr hatte die Monarchin ihren Skiurlaub im Ländle nach einer Woche wegen einer Regierungskrise in ihrer Heimat für einen Tag unterbrechen müssen.

Lech und Zürs am Arlberg sind jeden Winter beliebte Urlaubsorte für Blaublütige und Stars. Regelmäßig am Arlberg zu Gast sind beispielsweise Prinzessin Caroline von Monaco, die auch heuer wieder erwartet wird, sowie die jordanische Königsfamilie, die sich ebenfalls wieder angekündigt haben soll.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.