Madonna & Rocco: Urlaub nach Streit

Annäherung

Madonna & Rocco: Urlaub nach Streit

Das wäre vor einem Jahr undenkbar gewesen: Madonna macht mit allen ihren Kindern Ferien in der Schweiz. Auch Sohn Rocco Ritchie, mit dem sie heftige Probleme hatte, ist wieder dabei. Auf Instagram postete die Queen of Pop ein Foto, das sie mit ihren Kids zeigt. Dazu schrieb sie: "Ich beginne 2017 mit den vier Dingen, die ich am meisten liebe."

Vermittler dabei

Madonna ist nicht nur mit Lourdes, Rocco, David und Mercy unterwegs, sie nahm auch Freunde mit in den Urlaub. Mit dabei ist Magier David Blaine. Er ist maßgeblich daran beteiligt, dass Rocco Ritchie mitgereist ist. Er vermittelte zwischen Mutter und Sohn, berichtet der Mirror: "Madonna und David sind schon seit langem befreundet. Sie bat ihn, mit Rocco zu sprechen, weil der ihn für ziemlich cool hält."

 

 

Familienkrise

Der Familienstreit eskalierte, als Rocco vor einem Jahr entschied, dass er künftig lieber bei seinem Vater Guy Ritchie in London leben möchte, statt bei seiner Mutter in New York. Madonna versuchte, ihn per Gericht zur Rückkehr zu zwingen, gab am Ende aber nach. Nur langsam entspannte sich das Verhältnis zwischen den beiden wieder. Zuletzt sorgte der 16-Jährige für Schlagzeilen, weil er wegen des Besitzes von Cannabis festgenommen wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.