Seitensprung? Das sagt Oliver Pocher

Schwere Vorwürfe

Seitensprung? Das sagt Oliver Pocher

Auf dem roten Teppich strahlen die beiden zusammen immer über's ganze Gesicht und wirken total verliebt. Kaum zu glauben also, dass es wahr sein soll, dass Oliver Pocher seine Freundin Sabine Lisicki monatelang mit DSDS-Star Sarah Joelle Jahnel betrogen haben soll. Davon berichtete zumindest das Magazin Closer. Nun nahm der Comedian selbst zu den Vorwürfen Stellung.

Dementi
"Jeder Mensch, der in der Öffentlichkeit steht, muss mit solchen Gerüchten umgehen können. Es ist eben nicht immer alles richtig, was in den bunten Blättern steht. Selbstverständlich bin ich gegen diese Behauptung bereits per Anwalt vorgegangen", dementiert er gegenüber der Bild-Zeitung den angeblichen Seitensprung. Zwei Jahre ist er bereits mit der hübschen Tennis-Spielerin zusammen, von einer Krise war bislang keine Spur.

Kryptisches Statement
Auch Sarah Joelle hat sich wegen der Behauptungen mit ihrem Anwalt zusammengesetzt und äußerte sich zu den Gerüchten. "Oliver und ich, wir kennen uns seit Jahren, natürlich haben wir Kontakt. Wir haben auch über diese Geschichte gesprochen. Aber das Ergebnis ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Deshalb will ich nicht mehr sagen. Nur, emotional bin ich sehr aufgewühlt", lautet ihr etwas kryptisches und uneindeutiges Statement.

Einheit
Beim Audi Generation Award zeigten sich Pocher und Lisicki nach den Fremdgeh-Spekulationen zum ersten Mal wieder als Einheit. Nur Sabines Rede für Pop-Sänger Joris ließ ein wenig aufhorchen, als sie meinte: "Ich glaube, wir alle liebe unsere Partner, aber manchmal könnten wir sie auch erwürgen".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.