Tupac Shakurs letzte Worte:

Polizist erinnert sich

Tupac Shakurs letzte Worte: "Fuck you!"

1996 wurde Tupac Shakur ermordet: Nachdem er einen Boxkampf seines Freundes Mike Tyson besucht hatte, fielen Schüsse auf Tupacs Wagen. Damals tobte ein erbitterter Krieg unter den US-Rappern - Westküste gegen Ostküste. Der Täter wurde nie verurteilt. Seither ranken sich zahlreiche Mythen um den Tod des Rapstars, der nur 25 Jahre alt wurde.

"Fuck you!"
Jetzt spricht ein Polizist über die Nacht, in der Tupac Shakur starb. Er war es, der den von mehreren Kugeln schwer verletzten Gangster-Rapper aus dem Beifahrersitz seines BMW 750i zog und ihn in den Armen hielt, bevor er für immer die Augen schloss.

Fast 20 Jahren nach dem Tod des Musikers werden nun seine letzten Worte bekannt. Stilecht sagte er: "Fuck you!" Dann verlor er das Bewusstsein und wachte nie wieder auf. Sechs Tage später, am 13. September 1996, erlag er im Krankenhaus seinen 16 Schussverletzungen.

Seine letzten Worte waren die Antwort auf Officer Chris Carrolls Frage nach dem Täter. Doch den wollte Tupac Shakur, ein Rapper mit Ehre, nicht verraten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.